1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Caterpillar

Caterpillar Smartphone

Die Caterpillar Smartphones sind voll und ganz auf den Außen- bzw. Outdoor-Einsatz ausgelegt und wissen mit ihrer extrem robusten Bauweise zu überzeugen. Die Marke CAT wird vom Hersteller für die meisten seiner Geräte verwendet.
Widerstandsfähig
Wer es schon miterleben musste, dass das eigene Smartphone durch einen Sturz auf den Boden, ein wenig Wasser oder sonstige Umwelteinflüsse Schaden genommen hat, wird beim Kauf eines neuen Gerätes vielleicht den Wunsch gehegt haben, dass das neue Smartphone etwas robuster sein soll. Und so könnte beispielsweise ein wasserfestes Smartphones in den Fokus gerückt sein, sodass man im Schwimmbad das Mobiltelefon auch ohne Probleme mit ins Wasser nehmen kann. Doch wer wirklich Wert auf Robustheit und Langlebigkeit legt bzw. es aus beruflichen Gründen muss, dem reicht die Wasserresistenz alleine vermutlich noch nicht aus. Es muss ein wirkliches Outdoor-Handy her.

Robuste Caterpillar Smartphones
Zu diesen Outdoor-Handys zählen beispielsweise die Caterpillar Smartphones, häufig auch einfach als „CAT Phones“ bezeichnet. Caterpillar Inc. ist der größte Baumaschinen-Hersteller der Welt, angesiedelt ist das Unternehmen in Illinois in den USA. Die Unternehmensgeschichte reicht zurück bis ins Jahr 1904, als Erfinder Benjamin Holt einen ersten Traktor gebaut hatte. Im Jahr 1925 entstand dann das Unternehmen, welches wir heute als Caterpillar kennen.

Baumaschinen, Traktoren – was hat das alles mit den Caterpillar Smartphones zu tun? Im Grunde nicht viel, denn Caterpillar selbst produziert eigentlich gar keine Smartphones. Allerdings hat Caterpillar den eigenen Namen einem Hersteller von Mobiltelefonen zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um die Bullitt Mobile Ltd., die offizieller Lizenzpartner von Caterpillar ist. Auf diesem Weg werden die Caterpillar Smartphones heute in mehr als 30 Ländern vertrieben. Zusätzlich werden auch besonders robuste Schutzhüllen für bestimmte Geräte wie beispielsweise iPhones und iPads gefertigt und verkauft.

Geräte für den Einsatz im Freien
Die CAT Smartphones zeichnen sich wie schon erwähnt in erster Linie durch ihre extrem robuste Bauweise aus. Auch im niedrigen Preissegment von knapp über 100 Euro sind die Geräte schon stoßfest, wasserdicht und staubgeschützt. Stürze aus geringer Höhe können den Smartphones also ebenso wenig etwas anhaben wie Regen oder Sand. Damit sind die Caterpillar Geräte natürlich prädestiniert für den Einsatz auf Baustellen oder in der freien Natur.

Die CAT Phones decken einen Preisbereich von gut 100 bis knapp 500 Euro ab, es gibt also auch teilweise recht deutliche Unterschiede in Bezug auf die technischen Daten. Dabei können die Geräte den Flaggschiffen von Samsung, Sony, Apple und Co. in Sachen Spezifikationen zwar häufig nicht das Wasser reichen, doch dafür hat man als Nutzer eben die Vorteile der robusten Bauweise auf seiner Seite. Trotzdem haben gerade die teureren Modelle wie beispielsweise das S50 auch anspruchsvolleren Anwendern etwas zu bieten. So kommt hier beispielsweise ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz pro Kern zum Einsatz, zudem hat das Gerät LTE und einen eigenen App-Store zu bieten. Als Betriebssystem fungiert Android 4.4 KitKat.