1. Startseite
  2. Prozessoren
  3. Gaming- und Highend-Prozessoren
  4. Intel Core i5 (Coffee Lake)
  5. Intel Core i5-8259U

Intel Core i5-8259U

Der Intel Core i5-8259U ist ein Vierkern-Prozessor mit integrierter Intel Iris Plus-Grafikeinheit, der am 2. April 2018 eingeführt wurde. Der Prozessor ist für Multimedia-Notebooks und Ultrabooks konzipiert und löst das Vorjahresmodell i5-7267U ab. Die 4 CPU-Kerne unterstützen Intels Hyper-Threading-Technologie unterstützen und können damit 8 Threads simultan ausgeführt, was zu einer erheblichen Steigerung der Multi-Core-Leistung führt. Die CPU hat einen Basistakt von 2,3 GHz und kann mit der Turbo Boost 2.0 Technologie über kurze Zeiträume auf bis zu 3,8 GHz boosten. Auf dem Prozessorchip ist ein Intel Iris Plus 655 integrierter Grafikprozessor (IGP) verbaut, der für Grafikberechnungen und Media-Decoding zuständig ist. Der hat einen 300 MHz Basistakt und kann seine Frequenz dynamisch auf bis zu 1050 MHz erhöhen. Im Gegensatz zu den normalen Intel UHD Grafikmodellen verfügt er über einen dedizierten 128 MB großen eDRAM, der deutlich schneller ist als der Systemspeicher, auf den er sonst zugreifen muss. Der integrierte Speichercontroller des Prozessors unterstützt bis zu 32 GB Dual-Channel DDR4-2400 und LPDDR3-2133 Speicher. Intel hat die Größe des Level 3 SmartCaches im Vergleich zum Vorjahresmodell um 50% auf 6 MB erhöht.

Architektur
Der Intel Core i5-8259U ist ein Prozessor der 8. Generation Intel Core. Anders als bei bisherigen Ausführungen überschneidet sich die neue Generation nicht mit einer neuen Prozessorarchitektur. Ganz im Gegenteil, die 8. Generation umfasst gleich 4 verschiedene Architektur. Die ersten neuen Prozessoren der Generation war die Kaby Lake-Refresh-Chips, die eine Erweiterung der Kaby Lake-Architektur sind. Kaby Lake ist die 1. Optimierung der Skylake-Architektur und wurde von der 2. Optimierung namens Coffee Lake abgelöst. Die 3. Optimierung heißt Whiskey Lake und fällst ebenfalls der 8. Generation zu. Schlussendlich ist da noch die Cannonlake-Architektur, welche auf dem neuen 10 nm Prozess aufbaut und ebenfalls zu dieser Generation gehört. Der Intel Core i5-8259U basiert auf der Coffee Lake-Architektur, also der 2. Optimierung der Skylake-Architektur, mit der die 14 nm-Prozesstechnologie eingeführt wurde. Coffee Lake führt eine weitere Prozessoptimierung ein, die von Intel als 14 nm++ bezeichnet wird. Während es zwischen Skylake und Kaby Lake keinen Unterschied gibt, was die Transistorgeometrie betrifft, hat Intel bei Coffee Lake den Abstand zwischen den Transistorgates um 20% auf 84 nm erhöht. Dadurch wird der Antriebsstrom erhöht, was mehr Raum für höhere Taktfrequenzen aufmacht. Die IPC bleiben jedoch aufgrund der fehlenden Veränderungen an der Mikroarchitektur auch bei Coffee Lake auf dem gleichen Niveau wie bei Skylake.

Im Gegensatz zu den sonst üblichen integrierten Grafiklösungen Intel UHD und HD Graphics kommt im Intel Core i5-8259U eine Iris Plus 655 zur Verwendung. Diese integrierte GPU ist relativ selten anzutreffen, liefert aber erheblich mehr Leistung als die Standard-Intel-GPUs. Das liegt daran, dass die GPU über mehr Recheneinheiten verfügt und einen eigenen 128 MB großen eDRAM hat. Durch ihre höhere Leistung liegt die GPU in etwa zwischen der NVIDIA GeForce MX130 und MX150.

Leistung
Der Intel Core i5-8259U kann als Nachfolger des i5-7267U gesehen werden. Im Gegensatz zu diesem hat der Prozessor nicht nur durchweg höhere Taktfrequenzen, sondern auch doppelt so viele CPU-Kerne und Threads sowie einen 50% größeren L3 Cache. Das führt zu einem erheblichen Leistungssprung und trotzdem ist die Leistungsaufnahme mit 28 Watt TDP unverändert. Der Prozessor eignet sich hervorragend für Produktivitätsanwendungen und kann dank der starken integrierten Grafik auch zum Spielen benutzt werden, wenn die Auflösung runtergeschraubt wird.
Weiterlesen und technische Daten anzeigen

Technische Daten
Erscheinungsdatum2. Quartal 2018
Basis-Taktfrequenz2.3 GHz
Boost-Taktfrequenz3.8 GHz
Anzahl der Kerne4
L2-Cache1 MB
L3-Cache / SmartCache6 MB
Fertigungstechnologie14 nm
Interne GrafikIntel Iris Plus Graphics 655
GPU Frequenz1050 MHz
TDP28 Watt
SpeicherunterstützungDDR4-2400 / LPDDR3-2133