Toshiba Portégé R700 Notebooks

Unter dem Label Portégé bietet Toshiba seit jeher kompakte Subnotebooks mit hochwertiger technischer Ausstattung an. Das gilt auch für die 13,3-Zoll-Geräte der Toshiba Portégé R700-Serie, die Business-Anwender nicht nur durch ein integriertes UMTS-Modul überzeugen sollen.

Viel Ausstattung
Trotz der kompakten Abmessungen glänzen die Toshiba Portégé R700-Subnotebooks mit einer vollständigen Ausstattungsliste. Dazu gehören beispielsweise die Drahtlos-Funktechniken WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n und Bluetooth 2.1 + EDR. Wer auch unabhängig von einem Hotspot jederzeit problemlos ins Internet gehen möchte, kann sich über das integrierte HSDPA-Modem freuen, das Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbps erlaubt. Eine Webcam, die mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln arbeitet sorgt für eine einfache Kontaktaufnahme per Videotelefonat. Anschlussseitig finden sich in dem flachen Rechner auch schnelles 10/100/1000-Ethernet und zwei USB 2.0-Schnittstellen für die Verbindung zu externer Hardware.

Gute Leistung
In der Minimalausstattung kommt das Toshiba Portégé R700 mit einem Intel Core i3 350M-Prozessor, der eine Taktung von 2,26 GHz in Kombination mit 4.096 MB Arbeitsspeicher bietet. Schneller geht das Top-Modell der Serie an den Start, das eine Intel Core i7 620M-CPU beherbergt, die einen Takt von 2,66 GHz vorlegt und von 8.192 MB DDR3-RAM unterstützt wird. Während im kleineren R700 eine 320 GB große SATA-Festplatte arbeitet, kommt im größeren Subnotebook dieser Serie ein Solid-State-Drive mit einem Fassungsvermögen von 128 GB zum Einsatz.

Hohe Mobilität
Die mobilen Rechner der Toshiba Portégé R700-Serie belasten das Gepäck des Notebook-Reisenden lediglich mit 1,43 zusätzlichen Kilos. Ausgepackt ziehen die Rechner aus dem verbauten Lithium-Ionen-Akku eine gewaltige stromnetzunabhängige Betriebszeit von bis zu 8,9 Stunden. Dabei sind sie mit den Gehäuse-Abmessungen von 316 x 227 x 18,3/25,7 mm extrem kompakt.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba

329 Toshiba Portégé R700 Notebooks

329 Toshiba Portégé R700 Notebooks

Artikel unserer Redaktion über Toshiba Portégé R700 Notebooks