1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-EH2

Sony VAIO VPC-EH2 Notebooks

In der Sony Vaio VPC-EH2-Serie werden Allround-Notebooks mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zusammengefasst. Konfigurationsmöglichkeiten findet der Interessent bei Prozessor, Grafikausstattung, Festplatte und optischem Laufwerk.  Weiterlesen

Sony VAIO VPC-EH2 NotebooksFlexible Leistung
Alle Allround-Notebooks der Sony Vaio VPC-EH2-Serie kommen mit einem Intel-Prozessor der zweiten „Sandy Bridge“-Generation. In der Basisausstattung ist das eine Intel Core i3 2330M-Zentraleinheit mit einem Takt von 2,2 GHz. Gegen Aufpreis liefern die Japaner das Gerät auch mit einer Intel Core i5 2430M-Zentraleinheit. Die taktet mit 2,4 GHz. Beide Prozessoren bieten zwei Rechenkerne, die durch HyperThreading-Unterstützung bis zu vier Ausgaben gleichzeitig bewältigen können. Die i5-Variante bietet als zusätzlichen Beschleuniger den Turbo Boost-Modus, über den die Taktung automatisch auf bis zu 2,9 GHz hochgesetzt wird, wenn es die Anforderungen an das System erfordern. 4.096 MB Arbeitsspeicher gehören zur Grundausstattung aller Modelle dieser Serie. Die Festplatte bietet modellabhängig ein Fassungsvermögen von 500 oder 640 GB. Während ein Multiformat-DVD-Brenner zur Standardausstattung gehört, kombiniert Sony mit dem optischen Laufwerk in einem Modell auch einen Blu-ray-Player.

Sony VAIO VPC-EH2 NotebooksGutes Display
Unabhängig von der sonstigen Konfiguration werden alle Modelle der Sony Vaio VPC-EH2-Serie mit einem glänzenden Display ausgeliefert, dass eine Diagonale von 15,5 Zoll aufweist. Die maximal darstellbare Auflösung liegt bei 1.366 x 768 Bildpunkten. Lediglich in der preisgünstigsten Ausführung wir das Display vom prozessorinternen Chip Intel HD Graphics 3000 ohne eigenen Videospeicher mit Inhalten beliefert. Ale anderen Modelle kommen mit einer Nvidia GeForce 410M-Grafikkarte. Das Einstiegsmodell überzeugt vor allem durch eine geringe Energieaufnahme, kommt aber bei Spielen schnell ins Stocken. HDMI-Port und VGA-Schnittstelle sorgen für flexible Anschlussmöglichkeiten, wenn das Videosignal auf eine externe Anzeigefläche umgeleitet werden soll.

Sony VAIO VPC-EH2 NotebooksAusreichende Mobilität
Mit einem Gewicht von 2,7 Kilo lassen sich die Allrounder der Sony Vaio VPC-EH2-Serie vertretbar leicht im Reisegepäck verstauen. Das Gehäuse hat eine Bauhöhe von 31,3 mm. Mit einer Akkuladung wird der Nutzer modellabhängig bis zu 3,5 bzw. 4,5 Stunden unabhängig von einem Netzstecker.

Bildmaterial: Copyright © Sony