1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-EH1

Sony VAIO VPC-EH1 Notebooks

Das Sony Vaio VPC-EH1 ist ein Allround-Notebook, das zu einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben ist. Auf einen aktuellen Prozessor und ein umfangreiches Schnittstellensortiment muss der Nutzer dabei nicht verzichten.  Weiterlesen

Sony VAIO VPC-EH1 NotebooksSolide Leistung
Mit dem Intel Core i3-2310M-Prozessor spendieren die Entwickler dem Sony VAIO VPC-EH1 eine Einstiegs-CPU der aktuellen „Sandy Bridge“-Generation. Die Zentraleinheit kann bei der Arbeit auf zwei Rechenkerne zurückgreifen, die mit einer Taktfrequenz von 2,1 GHz betrieben werden. Per HyperThreading wird die Anzahl der Kerne virtuell verdoppelt. Der Turbo Boost-Modus steht allerdings nur größeren CPUs der Serien i5 und i7 zur Verfügung. Vier GB Arbeitsspeicher befinden sich im Lieferzustand an Bord des Allrounders. Nachträglich ist eine Erweiterung auf die doppelte Speichermenge möglich, bevor die Kapazitätsgrenzen des Systems erreicht werden. Für die Speicherung des mitgelieferten Betriebssystems Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit, Programmen und Daten steht eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 320 GB zur Verfügung. Zusätzlich lassen sich Daten über einen im Gehäuse integrierten Multiformat-DVD-Brenner auf einen Rohling auslagern.

Sony VAIO VPC-EH1 NotebooksGutes Display
Für die korrekte Platzierung der Pixel ist im Sony VAIO VPC-EH1 die prozessorinterne Lösung Intel HD Graphics 3000 zuständig. Der Grafikchip ist Bestandteil der „Sandy Bridge“-CPU-Generation und verfügt über keinen eigenen Videospeicher. Entsprechend meistert das Notebook alle Alltagsanforderungen problemlos. Auch ältere Games lassen sich zur Anzeige bringen. Lediglich bei aktuellen 3D-Spielen müssen Grafikdetails und Auflösung für eine ruckelfreie Darstellung reduziert werden. Die Display-Diagonale beträgt 15,5 Zoll. Stationär eingesetzt lässt sich das Bildschirmsignal analog per VGA-Schnittstelle auf einen externen Monitor oder digital per HDMI-Port auf einen Flachbild-Fernseher übertragen.

Sony VAIO VPC-EH1 NotebooksReichlich Ausstattung
Erweiterbar ist das Sony VAIO VPC-EH1 über einen ExpressCard/34-Slot und drei USB 2.0-Ports. Der schnellere 3.0-Standard ist noch nicht an Bord. Speicherkarten nimmt der mobile Rechner in den Formaten SD Memory Card, SDHC, Memory Stick Pro, Memory Stick Pro Duo und SDXC entgegen. Via Gigabit-LAN-Port und WLAN nach dem 802.11 n-Standard ist das Vaio-Modell sowohl kabelgebunden als auch drahtlos flott im Netzwerk unterwegs.

Bildmaterial: Copyright © Sony