1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO Fit 14

Sony VAIO Fit 14 Notebooks

Das von Sony als Premium-Lifestyle-Notebook vermarktete Sony VAIO Fit 14 setzt sich von seiner Einsteiger-Variante Fit 14E durch ein Gehäuse aus Metall, einen schnelleren Prozessor und ein generell wesentlich edleres Design ab; der eingebaute Touchscreen nimmt auf Wunsch Eingaben entgegen.

Sony VAIO Fit 14 NotebooksEdles Design
Die silberne Farbgebung des Sony VAIO Fit 14 unterstützt recht überzeugend den hochwertigen Eindruck, den das Notebook auf den ersten Blick macht. Das flache, kompakte Gehäuse aus Metall lässt sich leicht verstauen und bereitet dank seines geringen Gewichts beim Transport keinerlei Rückenschmerzen. Besonders der Gehäusedeckel ist extrem flach und gibt – einmal ausgeklappt – den Blick frei auf den 14-Zoll-Bildschirm des Notebooks, der gleichzeitig als Touchscreen fungiert. Die Auflösung fällt mit 1600 x 900 Bildpunkten für ein Notebook dieser Größe erfreulich hoch aus, die glänzende Beschichtung sorgt für eine subjektiv bessere Bildqualität; im Freien allerdings nerven Reflexionen, die den Bildschirm dann fast unablesbar machen. Die Chiclet-Tastatur ermöglicht fehlerfreies Tippen durch angenehme Tastenabstände, zudem ist die Tastatur beleuchtet.

Sony VAIO Fit 14 NotebooksSchnelle Hardware
Dank Intel-Core-Prozessor der dritten Generation bietet das Sony VAIO Fit 14 stets genau die Leistung, die gerade benötigt wird, und davon jede Menge. Der Intel Core i5 3337U kommt mit wenig Strom aus und erreicht somit lange Akkulaufzeiten beim Notebook, die Taktfrequenz der zwei Kerne beträgt 1,8 GHz, bei Bedarf kann er Prozessor seinen Takt aber dynamisch erhöhen und der entsprechenden Situation anpassen, so dass immer stets die benötigte Leistung zur Verfügung steht. Eine dedizierte NVIDIA GeForce GT 735M Grafikkarte sorgt für die Bildausgabe, hat aber neben PhysX und DirectX 11.1 gerade in Punkto Leistung eher wenig zu bieten und eignet sich eher für ältere Strategietitel. Acht Gigabyte DDR3-Speicher stehen als Arbeitsspeicher zur Verfügung und bieten auch speicherhungrigen Anwendungen genügend Ressourcen.

Sony VAIO Fit 14 NotebooksTolle Ausstattung
Daten finden auf einer 750 GB großen Festplatte Platz, zudem besitzt das Sony VAIO Fit 14 einen 8 GB großen SSD-Flashspeicher, der automatisch vom System verwaltet wird und etwa Bootvorgänge deutlich beschleunigt. Trotz seiner kompakten Größe wurde auf ein optisches Laufwerk nicht verzichtet, womit sich Daten schnell auf DVD bannen lassen. Der integrierte CardReader unterstützt verschiedene SD-Kartenformate. Insgesamt zwei USB-Ports stehen zur Erweiterung des Notebooks zur Verfügung, einer davon arbeitet nach dem neuen 3.0-Standard, wovon insbesondere schnelle Peripherie wie eine externe Festplatte profitiert. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt wahlweise per WLAN oder Ethernet-Anschluss, der Bluetooth-Adapter ermöglicht die kabellose Kommunikation und den Datentransfer zwischen Notebook und mobilem Endgerät, etwa einem Smartphone.

Bildmaterial: Copyright © Sony