1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Packard Bell
  5. Packard Bell dot
  6. Packard Bell dot SC

Packard Bell dot SC Notebooks

Das Packard Bell dot SC ist ein ultraportables Netbook, das zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis in den Handel kommt. Mit einer Akkuladung hält der Minirechner locker einen kompletten Arbeitstag durch.

Packard Bell dot SC NotebooksSolide Leistung
Im kompakten Gehäuse des Packard Bell dot SC arbeitet ein Intel Atom N2600 Prozessor. Die CPU verfügt über zwei Rechenkerne, die mit jeweils 1,60 GHz getaktet sind. Ihre Bestimmung finden die Minirechner so überall, wo Officeaufgaben und Internetsitzungen erledigt werden sollen. Der Zentraleinheit stehen 1.024 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Als Speichermedium bietet der Kleinstrechner eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 320 GB an. Ein optisches Laufwerk ist, wie in der Geräteklasse üblich, nur extern anschließbar.

Packard Bell dot SC NotebooksKompaktes Display
Die Displaydiagonale beträgt beim Packard Bell dot SC 10,1 Zoll. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für einen energiesparenden Betrieb. Auf dem Bildschirm lassen sich maximal 1.024 x 600 Bildpunkte darstellen. Für die grafischen Ansprüche zeichnet die eher schwache prozessorinterne Lösung Grafik Intel GMA 3600 verantwortlich. Nach außen gelangt das Bildschirmsignal wahlweise analog über einen VGA-Port oder digital via HDMI-Schnittstelle.

Packard Bell dot SC NotebooksReichlich Ausstattung
Das Packard Bell dot SC bietet einen vielseitigen Speicherkartenleser, der sich auf die Formate MM-Card, SD-Card, xD-Picture-Card, Memory Stick und Memory Stick Pro versteht. Die drei USB-Ports des Netbooks sorgen dafür, dass sich externe Hardware, wie Drucker, Scanner & Co. unkompliziert anschließen lassen. Unterstützt wird der Standard 2.0. Im drahtlosen Netzwerk ist der Minirechner zudem nach dem Standard 802.11 n zügig unterwegs.

Bildmaterial: Copyright © Packard Bell