1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS ZenPad
  6. ASUS ZenPad 10.0

ASUS ZenPad 10.0 Tablets

2-in-1-Geräte sind eine tolle Sache – doch nicht jeder braucht immer zwingend eine zusätzliche Tastatur, manchen würde auch das eigentliche Tablet genügen. Deshalb bietet ASUS die eigenen ASUS ZenPad 10.0 Tablets generell auch in zwei verschiedenen Versionen an, nämlich mit und ohne Keyboard Dock. Prinzipiell ordnen sich die Geräte im Preisbereich von 200 bis 400 Euro ein.  Weiterlesen

ASUS ZenPad 10.0 TabletsVielseitige ASUS ZenPad 10.0 Tablets
Die Serie der ASUS ZenPad 10.0 Tablets darf definitiv als vielseitig bezeichnet werden, denn die Geräte werden wahlweise mit oder ohne Keyboard Dock angeboten. Wer auf der Suche nach einem 2-in-1-Gerät ist, kann hier also ebenso fündig werden wie jemand, der sich „nur“ nach einem neuen Tablet umsieht.

ASUS ZenPad 10.0 TabletsGanz allgemein kommen die ASUS ZenPad 10.0 Tablets mit einem Display in der Größe von 10,1 Zoll daher. Dabei handelt es sich um ein IPS-Panel, von dem die Inhalte stets gut abgelesen werden können und welches meist mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln arbeitet. Im Inneren der Geräte werkelt dann ein Intel Prozessor mit vier Kernen in Kombination mit einer Grafikeinheit wie der ARM Mali-450 MP4. Die Hardware kann aber je nach Preislage variieren. Abgerundet werden die technischen Daten meist von 2 GB RAM und einer Festplatte mit einer Kapazität von 16 GB. Der interne Speicher kann aber – wie so oft – auch nachträglich noch per microSD-Karte erweitert werden.

ASUS ZenPad 10.0 TabletsAndroid 5.0 Lollipop und weitere Merkmale
Die verbaute Hardware sollte in Kombination mit Android 5.0 Lollipop für diverse Aufgaben, Apps und Anwendungen genügend Power zu bieten haben, auch wenn die ASUS ZenPad 10.0 Tablets natürlich nicht zu den leistungsfähigsten Devices auf dem Markt gehören. Dafür kommt man als Kunde aber in den Genuss von vergleichsweise günstigen Preisen, die schon bei 200 Euro beginnen.

Etwas teurer werden die Geräte beispielsweise dann, wenn man sich für eine Version mit LTE entscheidet. Auch das Keyboard Dock, welches im Übrigen nicht über ein Touchpad verfügt, lässt sich ASUS natürlich bezahlen. Das Design der Geräte wirkt edel und frisch, so gibt es beispielsweise verschiedene Farbvarianten, zu denen Schwarz, Weiß und Metallic zählen. Die äußeren Hüllen machen dabei einen hochwertigen Eindruck, denn ASUS setzt teilweise auf hochwertige Materialien wie Corning Gorilla Glass.

Wenige Anschlussmöglichkeiten
Auch über zwei einfache Kameras verfügen die Geräte, des Weiteren kann man auch auf einen Digitizer zurückgreifen. Die Anschlussmöglichkeiten der ASUS ZenPad 10.0 Tablets sind beschränkt, so steht im Grunde nur ein Micro-USB-2.0-Port zur Verfügung – das wird viele Nutzer aber nicht weiter stören.

Wer auf der Suche nach einem 10 Zoll großen Android-Tablet ist und hin und wieder längere Texteingaben tätigen muss, könnte durchaus einen Blick auf die ASUS ZenPad 10.0 Tablets riskieren. Denn LTE und nicht allzu hohe Preise dürften die Geräte durchaus für einige interessant werden lassen.

Bildmaterial: Copyright © Asus