1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Archos
  5. Archos Copper

Archos Copper Tablets

Bei der Archos Copper Reihe handelt es sich um Einsteiger-Tablets verschiedener Größen, die insbesondere mit einem guten Funktionsumfang punkten wollen. Um einen guten Preis zu ermöglichen, sind die Modelle mit befriedigender Rechenleistung und zum Teil sehr wenig Speicher ausgestattet. Auch die Auflösung der jeweiligen Displays ist nichts für echte Pixeljunkies.  Weiterlesen

Vielseitig verwendbar
Die Modelle der Archos Copper Reihe üben sich rein äußerlich in Understatement und kommen bis zum jetzigen Zeitpunkt ausnahmslos in Weiß daher. Deren jeweiliges Gewicht läuft nicht gravierend aus dem Ruder und die Abmessungen halten sich ebenso in transportablen Grenzen. Die Tablets verfügen über gleich zwei Mini-SIM-Slots und befähigen so zusätzlich zum mobilen Internet auch zum telefonieren. Die Sprachqualität ist hierbei befriedigend und H+ Geschwindigkeit geht unterwegs ebenso in Ordnung. Dank eines GPS-Senders fungieren die Tablets zudem auch als Navigationsgerät. Mit WLAN und Bluetooth stehen die wichtigsten drahtlosen Schnittstellen zur Verfügung. Auf einen Videoausgang wird indes aus Kosten- wie Leistungsgründen verzichtet. Die Modelle verfügen zudem über zwei Kameras, welche zwar nicht besonders hoch auflösen, dafür aber kurzweilige Videochats und Schnappschüsse ermöglichen.

Wenig Speicher und geringe Auflösung
Seitens der Hardwarekomponenten dominieren moderat taktende Dual-Core-Prozessoren samt integrierter Grafikeinheiten das Geschehen. Deren Leistung ist für Gelegenheitsnutzer ausreichend, allerdings sind insbesondere die kleineren Modelle mit frappierend wenig Arbeits- und internem Speicher ausgestattet. Letzterer lässt sich dabei zwar mittels Kartenleser durch den Nutzer erweitern, dies ist beim RAM indes aber nicht möglich. So lassen die Tablets der Archos Copper Reihe zum Teil wenig bis keinen Spielraum für Multitasking. Egal ob 7, 9 oder 10.1 Zoll Displaydiagonale, die Auflösung ist bei der aktuellen Generation mit 1.024 x 600 Pixeln auch stets gleich. Insbesondere bei den größeren Modellen fällt dies negativ auf, da Darstellungen auf selbigen teilweise recht grobschlächtig wirken. Wer mit dieser optischen Einschränkung leben kann und nicht viel auf Multitasking gibt, findet bei diesen multifunktionalen Tablets aber vielleicht das vielseitige Schnäppchen, welches er sucht.

Bildmaterial: Copyright © Archos