1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Huawei

Huawei Smartphone

Mit seinen Huawei Smartphones gehört der chinesische Hersteller mittlerweile zu den ganz großen Spielern unter den Smartphone-Anbietern. Dabei setzt Huawei wie viele Unternehmen konsequent auf Google Android als Betriebssystem und hat mittlerweile eine solche Produktvielfalt, dass alle Ansprüche vom günstigen Einsteiger-Smartphone bis zum noblen High-End-Gerät erfüllt werden. Besonders beliebt sind unter anderem die Huawei P9 und Huawei P10 Smartphones, die ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Mit unserem Konfigurator finden Sie das für Sie passende Smartphone von Huawei.

Top 10 Huawei Smartphones von 90

Top 10 Huawei Smartphones von 90

Das richtige Smartphone finden

Mit der großen Auswahl an Huawei Smartphones kann es manchmal schwierig werden, das richtige Modell zu finden. Während mit der Huawei Y-Serie überwiegend Einsteiger- und Umsteiger angesprochen werden sollen, die Wert auf einen günstigen Preis legen und dafür auch bereit sind, auf das ein oder andere Feature zu verzichten, finden Preisfüchse meistens innerhalb der Honor Serie das richtige Smartphone. Honor wurde von Huawei als Marke für preisgünstige, aber oftmals gut ausgestatte Mittelklasse-Smartphones etabliert. Das Honor 8 etwa muss sich mit seinen technischen Daten nicht vor der Highend-Konkurrenz verstecken, ist dabei aber erheblich günstiger als die Premium-Smartphones von HTC, Samsung, LG und Co.

Die höchsten Ansprüche an Smartphones können dabei die Huawei P und Huawei Mate Serie bedienen. Die Smartphones dieser Baureihen überzeugen mit hochauflösenden Displays, pfeilschnellen Chipsätzen sowie schnellen und zuverlässigen Kameras. Auch in Punkto Design können die Smartphones überzeugen und das nicht nur optisch: Bei beiden Huawei Serien werden hochwertige Materialien wie Glas und Metall für den Gehäusebau verwendet. Highlights stellen das Huawei P10 und Huawei Mate 9 dar.

Mit guter Ausstattung punkten

Vor dem Kauf eines Huawei Smartphones sollte man sich zunächst Gedanken machen, wofür man das Gerät vorwiegend verwenden will. Ziemlich schnell ist man dann auch bei der Frage über die notwendige Speicherkapazität des künftigen Smartphones angelangt. Klar: Fast alle Huawei Smartphones lassen sich nachträglich per Micro-SD-Karte um zusätzlichen Speicherplatz erweitern, doch funktionieren längst nicht alle Apps und Widgets einwandfrei, wenn sie auf die Karte verschoben werden und der interne Speicher ist nicht zuletzt oft deutlich schneller. Wenn man bedenkt, dass vorinstallierte Apps und Google Android nicht selten bereits deutlich mehr als vier Gigabyte beanspruchen, sind acht Gigabyte interner Speicher das absolute Minimum. Wer zahlreiche Spiele nutzt sowie viele Fotos und Videos macht, greift schon besser zu einem Modell mit 16 oder gleich 32 Gigabyte. Diese Modelle bieten den wichtigsten Apps und Fotos genügend Platz, während Musik und Filme auf die externe Speicherkarte wandern können.

Die meisten Huawei Smartphones können dank schneller Chipsätze wie dem HiSilicon Kirin 960, der beispielsweise im Huawei P10 verwendet wird, ihre Aufgaben pfeilschnell erledigen und auch die meisten grafisch aufwändigen Spiele ruckelfrei darstellen. Die Spitzengeräte der P-Serie können gar Videos in 4K-Auflösung aufzeichnen. Dabei ist die Zahl der Kerne nicht unbedingt entscheidend: Günstige Huawei Smartphones, wie die Huawei Y-Serie, besitzen zwar häufig Chipsätze mit acht Kernen, die dafür aber erheblich langsamer getaktet sind und eine langsamere Architektur besitzen als die Highend-Konkurrenz aus eigenem Hause. Mindestens so wichtig wie der Chipsatz ist dabei die Größe des Arbeitsspeichers, denn diese limitiert, wie viele Apps gleichzeitig im Hintergrund laufen können. Ein Gigabyte ist dabei das absolute Minimum, besser sind zwei oder gleich vier Gigabyte.

Huawei Smartphones der Mittelklasse und der Honor-Serie punkten mit tollen Extras wie LTE-Unterstützung, USB 3.1 Typ C oder tollen Kameras mitsamt Laser-Autofokus und teils zweiter Linse. Der Akku hingegen ist meist fest verbaut und lediglich bei Einsteiger-Smartphones von Huawei wechselbar.

Konsequent mit Google Android unterwegs

Wie viele Hersteller, setzt auch Huawei bei seinen Huawei Smartphones durchgehend auf Google Android als Betriebssystem. Dabei ist es kein Geheimnis, dass gerade die hochpreisigen Smartphones von Huawei wie die P-Serie die besten Chancen haben, auch mit zukünftigen Android-Versionen per Update versorgt zu werden. Das beliebte Betriebssystem überzeugt dabei mit einer stetig wachsenden App-Auswahl sowie einer einfachen Bedienbarkeit. Huawei nutzt bei seinen Smartphones die Emotion UI Oberfläche (EMUI), die einige optische und funktionelle Anpassungen für Android bereithält.