1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Google

Google Smartphone

Google stellt nicht nur das weltweit am meisten verbreitete mobile Betriebssystem Android her, dass auf den Geräten zahlreicher Hersteller in den unterschiedlichen Preis- und Konfigurationsklassen zu finden ist. In der Modellreihe Google Nexus steht der Suchmaschinen-Gigant auch Pate für eigene Geräte. Die werden allerdings nach dem Rotations-Prinzip von Drittherstellern geliefert. Welche Google Smartphones auf dem Markt sind und welches Gerät zu Ihnen passt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Das Smartphone zum Betriebssystem

Die Modellreihe Google Nexus ist ein fester Bestandteil der Android-Welt. Die Geräte zeichnen sich durch eine hochwertige Ausstattung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Während Apple mit dem iPhone allerdings selbst das Smartphone zum hauseigenen Betriebssystem produziert und vermarktet, geht Google einen anderen Weg. Anstelle eigener Produktionsstätten werden im Rotations-Prinzip namhafte Hersteller für das jeweils neueste Gerät der Google Nexus-Modellreihe gewonnen. Ähnlich wie bei Apple ist das Veröffentlichungs-Prinzip. So erscheinen in regelmäßigen Zeitabständen neue, technisch aktualisierte Google Nexus-Geräte. Häufig werden die Neuvorstellungen dabei mit dem Erscheinen einer neuen Betriebssystem-Version von Google Android kombiniert. Zu den bisherigen Produzenten gehörten Unternehmen wie HTC, Samsung, Asus, LG und Motorola.

Aktuelle Geräte der Google Nexus-Modellreihe lassen sich mit einem 4,9 oder 6,0 Zoll großen Display ausstatten. Damit lässt sich das Smartphone wahlweise in einer handlichen Version für die Westentasche oder als Phablet auswählen, um den Brückenschlag zwischen der Mobilität eines Smartphones und der guten Ablesbarkeit eines Tablet-PCs zu gewährleisten. Beim Display setzt Google auf IPS-Technologie. Die Bildschirme lassen sich so auch aus einem steilen Blickwinkel gut ablesen und bieten zudem eine hohe Farbbrillanz. Als Auflösung kommt Full HD zum Einsatz. Im aktuellsten Gerät wird die Pixeldichte deutlich erhöht, um eine gestochen scharfe Darstellung auf der Anzeigefläche zu erreichen bei der einzelne Pixel nicht mehr sichtbar sind.

Viel Leistung für Google Nexus

Technisch stellen die Geräte der Google Nexus-Modellreihe häufig eine Art Referenz der aktuellen Möglichkeiten dar. Das gilt nicht nur für das Betriebssystem, das Google dem Kooperationspartner auf Herstellerseite natürlich in der aktuellsten Version zur Verfügung stellt. Die aktuellen Geräte kommen mit leistungsfähigen Prozessoren der Qualcomm Snapdragon-Familie und einer guten Arbeitsspeicherausstattung, so dass auch anspruchsvolle Prozesse souverän und ohne Ruckler abgearbeitet werden können. Neben dem Datenfunk UMTS unterstützen die Geräte auch den 4G/LTE-Standard, um einen höheren Datendurchsatz zu liefern, wenn das Google Nexus-Smartphone jenseits von Access Point und Hotspot mobil eingesetzt wird. Überzeugen können die Geräte auch durch einen großen internen Speicher. Hier muss allerdings bei der Auswahl des Gerätes beachtet werden, dass keine Erweiterungsmöglichkeit über einen Speicherkarteneinschub zur Verfügung steht.