1. Startseite
  2. Smartphones
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple iPhone
  6. Apple iPhone 6

Apple iPhone 6 Smartphones

Auch Jahre nach dem tragischen Tod von Steve Jobs vor drei Jahren ist das iPhone ein Selbstläufer. Der Hersteller nahm in kurzer Zeit so viele Vorbestellungen entgegen, dass die Wartezeit für das kleinere Apple iPhone 6mittlerweile bei 7 bis 10 Tagen liegt. Dabei ist laut Apple natürlich alles besser als beim Vorgänger, dass man jedoch im Falle des „kleinen“ iPhone 6 für knapp 800 Euro noch nicht einmal ein Display mit FullHD-Auflösung bekommt, kann man jedoch getrost als Frechheit bezeichnen.  Weiterlesen

Apple iPhone 6 SmartphonesGroß oder ganz groß?
Das iPhone ist gewachsen. Sicherlich trägt der Hersteller aus Cupertino damit dem Trend hin zu immer größeren Smartphone-Displays Rechnung, doch bietet Apple zwei Varianten des Apple iPhone 6 an: Eines mit einem 5,5-Zoll-Display, das unter der Bezeichnung Apple iPhone 6 Plus firmiert, sowie eine kleinere Variante mit 4,7 Zoll großem Display, das schlicht und ergreifend Apple iPhone 6 heißt. Doch nicht nur die Display-Diagonale unterscheidet sich. Nur beim Plus-Modell bekommt man für sein Geld ein FullHD-Display, während das kleinere iPhone nur 1.334 x 750 Bildpunkte bietet, womit Apple im Jahr 2014 sicherlich keinen Blumentopf mehr gewinnt, es sei denn für die skurrilste Auflösung. Eine sehr hohe Blickwinkelunabhängigkeit macht den Betrieb des Smartphones jedoch zum Vergnügen. Das schicke Metallgehäuse wirkt Apple-typisch wie aus einem Guss, besonders auch da Gehäuse und Display fließend ineinander übergehen. Doch nicht nur schick ist das Gehäuse, sondern auch extrem schlank. Lediglich 6,9 Millimeter beim Apple iPhone 6 bzw. 7,1 mm beim Apple iPhone 6 Plus lassen die Geräte fast wie von selbst in die Hosentasche gleiten.

Apple iPhone 6 Smartphones64-Bit-Architektur
Erstmals setzt Apple einen 64-Bit-Prozessor und zusätzlich einen Co-Prozessor bei seinem Apple iPhone 6 ein. Dieser basiert auf einer Desktop-Architektur und bietet deutlich mehr Performance als der Vorgänger. Der Co-Prozessor kümmert sich derweil um die Erfassung der Daten von den Sensoren, womit der Hauptprozessor entlastet wird und mehr Ressourcen in andere Aufgaben investieren kann. Gefertigt wird der Prozessor im 20-Nanometer-Verfahren, was einen extrem energieeffizienten Betrieb ermöglicht. Doch nicht nur die CPU-Leistung, sondern auch die Grafikleistung wurde deutlich verbessert. Dabei hat Apple so viel Selbstvertrauen in seine Technik, dass mit einer Akkuladung bis zu 50 Stunden ununterbrochenes Musikhören möglich sind.

Apple iPhone 6 SmartphonesInnovative Ausstattung
Das Apple iPhone 6 ist mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet, mittels welchem das Telefon entsperrt werden kann. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur der rechtmäßige Besitzer das iPhone nutzen kann. Allerdings hat der Scanner auch zu Kontroversen hinsichtlich Datenschutz geführt. Die rückwärtige Kamera löst mit acht Megapixeln auf und kann Videos in FullHD bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Neben WLAN und Bluetooth wird auch NFC unterstützt. Apple-typisch muss sich der Käufer vorher entscheiden, wieviel Speicher er braucht, erweiterbar ist auch das Apple iPhone 6 nicht. Es stehen Versionen mit 16, 32 und 64 GB Speicher zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt das neue iOS zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Apple