Gaming-Notebooks

Die Toshiba Gaming Notebooks Kategorie ist von der Produktvielfalt eher überschaubar. Im Wesentlichen zählen einzelne 17,3-Zoll Modelle der Satellite und Qosmio Notebooks zu den Gaming-Notebooks.

Leistungsfähiger als die Multimedia-Produktfamilie
Die Toshiba Gaming Notebooks sind vielmehr die leistungsfähigsten Multimedia- und Entertainment Notebooks des japanischen Konzerns und rücken daher in die Gaming-Kategorie. Wirkliche High-End Geräte sucht man bei Toshiba allerdings vergebens. Sowohl inSachen Grafikkarte als auch beim Massenspeicher oder dem Prozessor gibt es noch etwas Luft nach oben. Nichts desto trotz beherrschen die Gaming Notebooks, besonders die der Qosmio Produktfamilie, auch neueste Spieletitel und können für flüssige Bildwiederholraten sorgen.

Dass die Qosmio Gaming Notebooks eng verwandt mit den Entertainment Notebooks sind, zeigen Ausstattungsmerkmale wie das 17,3 Zoll FullHD Glare-Type Display oder der Blu ray Brenner. Reinrassige Gaming-Hersteller setzen meist auf matte und damit reflexionsarme Display-Beschichtungen. Die blendfreien Panels sorgen für weniger Ablenkung und ermüden die Augen nicht so schnell, wie die glänzenden Bildschirme.

Qosmio und Satellite Produktfamilien
Auch in der Einsteiger-, Allround- und Multimedia-Produktfamilie der Toshiba Satellite Notebooks verbaut der Hersteller mitunter stärkere Grafikkarte, wodurch auch diese Modelle zu den Gaming-Notebooks zählen dürfen. Die Unterschiede zu den explizit als Gaming Notebooks geführten Qosmio Modellen sind schon äußerlich wahrnehmbar. Die Qosmio Modelle besitzen eine auffälligere Optik mit Farbakzenten und besserer Verarbeitung, die Satellite Notebooks sind schlichter und starten preislich weiter unten angesiedelt. Während man für die Qosmio Gaming Notebooks meist deutlich mehr als 1.000 Euro einplanen muss, sind die stärkeren Varianten unter den Satellite Notebooks schon ab 700 Euro erhältlich. Für Topausstattung werden aber auch in dieser Modellfamilie bis zu 1.500 Euro fällig. Schon die 17,3-Zoll Modelle von Toshiba wiegen weniger als 3 Kilogramm und sind damit sehr portabel.

In der Regel setzen die Gaming Notebooks auf einen starken Intel Quadcore Prozessor, eine großzügige Bestückung mit Arbeitsspeicher und ein Hybridlaufwerk bestehend aus herkömmlicher Festplatte mit einem kleinen SSD-Cache. Dieser Flashspeicher beschleunigt Lesezugriffe und speichert die Dateien häufiger genutzter Programme sowie für den Bootvorgang zwischen.
Weiterlesen: Gaming-Notebooks