1. Startseite
  2. Themen
  3. IP67 / IP68
Bildquelle: Unbekannt
Bildquelle: Unbekannt

IP67 / IP68

IP steht für International Protection und bezeichnet die Schutzklasse eines jeweiligen elektronischen Gerätes gegen äußere Gefahren wie Schmutz, Wasser und Elektrizität. Während die erste Ziffer den Grad des Schutzes vor Fremdkörpern bzw. Berührungen definiert, steht die zweite Kennziffer für den Grad des Schutzes gegen Wasser. Im Smartphone-Bereich begegnet man diesen Zertifizierungen zunehmend häufiger, da es immer mehr Smartphones mit staub- bzw. wassergeschützten Gehäuse gibt.

Im Falle von IP67 und IP68 ist die erste Ziffer eine 6. Diese bietet maximalen Schutz gegen Staub und entspricht vollständiger Dichte gegen Staub. Eine 5 würde immerhin noch Schutz gegen Staub in schädigender Menge bieten, eine 4 bietet lediglich Schutz vor Fremdkörpern mit einem Durchmesser von über einem Millimeter. Beim Wasserschutz bedeutet eine 7, dass das jeweilige Gerät gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist bzw. keinen Schaden davonträgt. Bei der 8 kann das Gerät sogar permanent unter Wasser getaucht werden, während niedrigere Ziffern als 7 und 8 lediglich Schutz gegen Strahl- und Spritzwasser bieten.

Verknüpfte Themen