1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Toshiba
  5. Toshiba Satellite
  6. Toshiba Satellite Radius 14

Toshiba Satellite Radius 14 Notebooks

Obwohl es wie ein gewöhnliches Notebook aussieht, handelt es sich beim Toshiba Satellite Radius 14 um ein Convertible mit 360°-Scharnier, das sich auch als Tablet nutzen lässt. Mit seiner eher unterdurchschnittlichen Ausstattung und dem hohen Gewicht kann es aber nur wenig Überzeugendes bieten.

Toshiba Satellite Radius 14 NotebooksConvertible mal extra groß
Mit einem Gewicht von zwei Kilogramm und einem 14-Zoll-Notebook gehört das Toshiba Satellite Radius 14 nicht mehr wirklich zu den Geräten, denen man eine Tauglichkeit als Tablet bescheinigen würde. Doch egal, das Toshiba Satellite Radius 14 lässt sich innerhalb weniger Sekunden durch Zurückklappen des Displays in ein echtes Tablet mit Touchscreen verwandeln. Dabei fallen nur wenige Möglichkeiten ein, bei denen es sinnvoll wäre, das Toshiba Satellite Radius 14 als Tablet zu benutzen, zumal die Auflösung des Bildschirms mit 1.366 x 768 Bildpunkten nicht mehr auf der Höhe der Zeit liegt. Abgesehen vom Touchscreen können auch die Chiclet-Tastatur und das Trackpad Eingaben entgegennehmen.

Toshiba Satellite Radius 14 NotebooksSparsame Hardware
Zwischen den verschiedenen Modellen der Toshiba Satellite Radius 14 Serie gibt es nur kleinere Unterschiede in der Hardware-Ausstattung. So kommt je nach Modell ein Intel Core i3-5005U oder ein 5015U zum Einsatz, wobei die Modelle einzig an der marginal unterschiedlichen Taktfrequenz auseinanderzuhalten sind. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von vier oder acht Gigabyte und um die Grafikberechnungen kümmert sich ein Intel HD Graphics 5500 Grafikchip. Insgesamt bietet die Hardware eine solide Leistungsfähigkeit für Multimedia, Office und Co, für Spiele hingegen reicht die Performance nicht. Der 3-Zellen-Akku soll für eine Laufzeit von bis zu acht Stunden sorgen.

Toshiba Satellite Radius 14 NotebooksFestplatte statt SSD
Auch das ist nicht typisch für ein Convertible: Als Festspeicher kommt lediglich eine schlagempfindliche Magnet-Festplatte mit 1 TB Kapazität zum Einsatz. Eine SSD würde hier sowohl ein leichteres Gehäuse als auch eine höhere Leistung ermöglichen. Ein optisches Laufwerk gibt es nicht. An Drahtlosstandards unterstützt das Convertible Bluetooth 4.0 sowie WLAN. Erweitern lässt sich das Toshiba Satellite Radius 14 über insgesamt drei USB-Anschlüsse. Ein Bildschirm lässt sich per HDMI-Ausgang betreiben. Dank eines 4in1-CardReaders können in kurzer Zeit die Urlaubsfotos von der Kamera-Speicherkarte auf das Notebook kopiert werden. Für Videogespräche per Skype und Co. Steht eine Webcam mit einer Auflösung von 1 Megapixel zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 10 Home 64 Bit zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Toshiba