1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-F21

Sony VAIO VPC-F21 Notebooks

Mit dem Vaio VPC-F21 startet Sony neben TVs, Kameras und Camcordern auch bei seinen mobilen Rechnern in die dritte Dimension. Sogar herkömmliches 2D-Material kann das Multimedia-Notebook in eine dreidimensionale Ansicht umwandeln.

Sony VAIO VPC-F21 NotebooksKlasse Display
Damit Filme und Multimedia-Inhalte optimal zur Geltung kommen, stattet Sony das Vaio VPC-F21 mit einem 16,4 Zoll großen Display aus. Die Anzeigefläche arbeitet in Full-HD, kann also eine maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen. Inhalte lassen sich mit einer geeigneten Brille in 3D darstellen. Ähnlich, wie bei modernen Heimkinosystemen, kann der mobile Rechner aber auch Filme, die eigentlich in 2D-aufgenommen sind, umrechnen und so für den Betrachter in der dritten Dimension anzeigen.

Sony VAIO VPC-F21 NotebooksViel Leistung
Der hohe grafische Anspruch des Sony Vaio VPC-F21 wird auch prozessorseitig eingehalten. So tickt im Inneren des Multimedia-Notebooks eine Intel Core i7-2630QM-Zentraleinheit. Der Prozessor bietet durch vier Rechenkerne, die dank HyperThreading-Technologie bis zu acht Aufgaben gleichzeitig bearbeiten, eine ausgesprochen hohe Leistungsreserven. 8.192 MB Arbeitsspeicher sorgen dafür, dass auch speicherhungrige Anwendungen problemlos abgearbeitet werden. Für die Speicherung von Daten steht eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 640 GB zur Verfügung. Damit 3D-Inhalte und hochaufgelöste Filme auf das Display kommen ist der mobile Rechner mit einem Blu-ray-Brenner ausgestattet.

Sony VAIO VPC-F21 NotebooksReichlich Ausstattung
Komponenten für den schnellen Datentransfer stehen bei der Ausstattung des Sony Vaio VPC-F21 weit oben auf der Prioritätsliste. So unterstützt das Multimedia-Notebook beispielsweise den schnellen Übertragungsstandard USB 3.0 für die Verbindung externer Hardware. Als Speicherkarten werden von Digitalkamera, Camcorder & Co. Memory Stick und SD-Card unterstützt. Im drahtlosen Netzwerk ist der mobile Rechner nach dem aktuell schnellsten n-Standard unterwegs. Eine Webcam sorgt dafür, dass der Nutzer unterwegs an Videotelefonaten teilnehmen kann.

Bildmaterial: Copyright © Sony