1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VPC-EF3

Sony VAIO VPC-EF3 Notebooks

Mit dem Modell VAIO VPC-EF3 präsentiert Sony ein zügiges Multimedia-Notebook. Der mobile Rechner kommt mit einem besonders großen Bildschirm und einem Prozessor aus dem Hause AMD. Auch sonst bietet das Notebook eine gute Ausstattung zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sony VAIO VPC-EF3 NotebooksGute Leistung
Im Gehäuse des Sony VAIO VPC-EF3 arbeitet eine AMD Athlon II X2 P340-Zentraleiheit. Die CPU liefert eine Taktfrequenz von 2,2 GHz. Bei der Abarbeitung speicherintensiver Prozesse wird der Prozessor werksseitig von 4.096 MB DDR3-Arbeitssepeicher unterstützt. Nachträglich lässt sich der Speicher auf maximal 8.192 MB DDR3-SDRAM aufrüsten. Für die Speicherung des mit dem Multimedia-Notebook ausgelieferten Betriebssystems Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit, Programmen und Daten haben die Entwickler dem VAIO VPC-EF3 eine SATA-Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 320 GB spendiert. Außerdem lassen sich Filme über einen Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung einspielen.

Sony VAIO VPC-EF3 NotebooksGroßes Display
Damit Multimedia-Inhalte auch im mobilen Einsatz optimal zur Geltung kommen, ist das Sony VAIO VPC-EF3 mit einem 17,3 Zoll großen Bildschirm ausgestattet. Um den Energiehunger des Displays zu zügeln, stattet Sony den Rechner mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung aus. Die maximal darstellbare Auflösung liegt bei 1.600 x 900 Bildpunkten. Der Bildschirm ist mit einer glänzenden Oberfläche überzogen, um die Farbbrillanz zu erhöhen. Das bringt den Nachteil mit sich, dass die Sicht bei ungünstigen Lichtverhältnissen durch unerwünschte Spiegelungen eingeschränkt werden kann. Während der mobile Rechner Office- und Internetanwendungen locker stemmen kann, ist er für 3D-Spiele weniger geeignet, da als Grafiklösung nur die Onboard-Lösung ATI Mobility Radeon HD 4250 zum Einsatz kommt. Die verfügt über keinen eigenen Videospeicher und muss sich daher beim Arbeitsspeicher des Notebooks bedienen.

Sony VAIO VPC-EF3 NotebooksEingeschränkte Mobilität
Nicht zuletzt durch den großen Bildschirm eignet sich das Sony VAIO VPC-EF3 eher für den stationären Einsatz, als für Reiseaktivitäten. Mit einem Gewicht von 3,3 Kilo zerrt es ziemlich an der Schulter des Trägers der Notebook-Tasche. Immerhin trägt es mit einer Gehäusehöhe von 31,9 mm nur unwesentlich im Reisegepäck auf.

Bildmaterial: Copyright © Sony