1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO
  6. Sony VAIO VGN-NS38

Sony VAIO VGN-NS38 Notebooks

Mit der Serie Vaio VGN-NS38 präsentiert Sony zwei Allround-Notebooks die sich bei technisch gleicher Ausstattung nur in den Farben – Weiß und Rosa – unterscheiden. In dem flachen Gehäuse der mobilen Rechner verbirgt sich ein 15,4-Zoll-Bildschirms im Breitbildformat.

Sony VAIO VGN-NS38 NotebooksSolide Leistung
Sony verbaut in den mobilen Rechnern der Vaio VGN-NS38-Serie einen Intel Pentium Prozessor T4200, der mit einer Taktung von 2,0 GHz ans Werk geht und über ein MB L2-Cache bzw. einen 800 MHz schnellen Frontsidebus verfügt. Als Arbeitsspeicher stehen der CPU vier GB DDR2 SDRAM zur Seite. Die verbaute SATA-Festplatte hat eine Speicherkapazität von 320 GB und dreht mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Beim optischen Laufwerk setzt Sony auf einen Multiformat-DVD-Brenner.

Sony VAIO VGN-NS38 NotebooksGutes Display
Die Sony Vaio VGN-NS38–Modelle werden mit einem 15,4 Zoll großen X-black LC-Display ausgeliefert auf dem sich eine maximale Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten darstellen lässt. Bildschirminhalte werden im Breitbildformat 16:10 angezeigt. Für alle grafischen Anforderungen ist eine energiesparende ATI Mobility Radeon HD 3430-GPU zuständig, die mit 256 MB zweckgebundenem GDDR3 Video Memory ausgestattet ist.

Sony VAIO VGN-NS38 NotebooksUmfangreiche Ausstattung
Die Notebooks der Sony Vaio VGN-NS38–Serie verfügen über vier USB-2.0-Schnittstellen für den Anschluss externer Hardware. Daten von Speicherkarten können über Einschübe für Memory Stick und SD-Card ausgelesen werden. Die diskret im LCD-Bildschirm verborgene Webcam mit 1,3 Megapixeln Auflösung ermöglicht zudem unkomplizierte Video-Chats mit Freunden und der Familie.

Hohe Mobilität
Abmessungen von 360 x 270 x 31,4/38 mm fassen die Sony Vaio VGN-NS38-Notebooks in ein kompaktes Gehäuse, das sich durch das Gewicht von 2,9 Kilo einigermaßen komfortabel transportieren lässt. Die Akkulaufzeit ohne Anschluss an eine Steckdose beträgt bis zu vier Stunden. In knapp 3,5 Stunden ist der leere Akku komplett aufgeladen.

Bildmaterial: Copyright © Sony