1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks WORK
  6. Schenker WORK W705

Schenker WORK W705 Notebooks

Wer sich unter WORK beim Schenker WORK W705 ein biederes Office-Notebook mit Einsteiger-Hardware vorstellt, könnte mehr daneben kaum liegen. Das 17-Zoll-Notebook überzeugt mit Multimedia-Ausstattung von Feinsten und lässt sich wie bei MySN üblich bis ins Detail individuell konfigurieren.

Schenker WORK W705 NotebooksMobile Workstation
Mit seiner pompösen Optik wirkt das Schenker WORK W705 eher wie ein Gaming-Bolide als wie ein Office-Notebook. Mit seinem 17-Zoll-Display geht das Gerät locker als mobile Workstation durch. Das schwarze Gehäuse wiegt stattliche 3,9 Kilogramm, das 230-Watt-Netzteil üppige 1.000 Gramm. Damit steht fest: Das Schenker WORK W705 möchte nicht gern hin und her transportiert werden. An einem angestammten Platz bietet das Gerät hingegen eine tolle Arbeitsgrundlage, nicht zuletzt wegen seines hochauflösenden Displays mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Ab Mitte Februar 2015 steht auch ein IPS-Panel zur Wahl, das einen höheren Betrachtungswinkel bietet. Entspiegelt ist das Display in beiden Fällen. Die Chiclet-Tastatur ist beleuchtet und dementsprechend auch noch im Dunkeln gut nutzbar.

Schenker WORK W705 NotebooksHighend-Hardware
Wie auch bei seinen Gaming-Notebooks verwendet Schenker beim Schenker WORK W705 ausschließlich Desktop-Prozessoren mit maximalen Energieverlustraten zwischen 35 und 88 Watt. Standardmäßig kommen Quad-Core-Prozessoren vom Typ Intel Core i5 zum Einsatz, für Intel Core i7 Prozessoren wird ein Aufpreis fällig. Das Grafik-Einsteigermodell ist eine NVIDIA GeForce GTX 965M, Upgrades auf eine GTX 970M oder gar auf QUADRO-Grafikkarten für Design- und CAD-Programme sind möglich. Der Arbeitsspeicher lässt sich ebenfalls konfigurieren. Wem die standardmäßig eingebauten 4 GB nicht reichen, kann auf bis zu 32 GB upgraden. Die Akkulaufzeit liegt bei geringer Last bei nur etwa zwei Stunden, was an der Verwendung von Desktop-Prozessoren liegt.

Schenker WORK W705 NotebooksAusstattung nach Maß
Wer sich mit dem günstigsten Modell der Schenker WORK W705 Serie begnügt, bekommt lediglich 500 GB Festplattenplatz. Allerdings können bis zu vier Festplatten (davon höchstens zwei HDDs) verbaut werdne, so dass bei Bedarf mehr als genug Speicherplatz zur Verfügung steht. Ein externes Laufwerk ist standardmäßig auch nicht vorhanden, Upgrades auf DVD- bzw. Blu-ray-Laufwerke sind möglich. Es gibt insgesamt fünf USB-Anschlüsse, sie alle unterstützen USB-3.0. Externe Bildschirme lassen sich über einen von zwei DisplayPort 1.2 oder alternativ einen HDMI-Ausgang betreiben. Ein optischer Anschluss ermöglicht den Betrieb des Notebooks an einem A/V-Receiver, darüber hinaus gibt es separate Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Schenker