1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung Serie 7

Samsung Serie 7 Notebooks

Die Samsung Serie 7 legt ihren Fokus auf Ultrabooks, die auch Multimediaanwendungen gewachsen sind. Prozessoren wie der Intel Core i7 3610QM oder der Intel Core i5 3337U geben als Quad- bzw. Dual-Core den Ton an und können dank Turbo-Boost ihren Takt erhöhen, wenn mehr Rechenleistung erforderlich ist. Die in den Prozessoren integrierten Grafikeinheiten sind im Alltag allerdings nur stromsparende zweite Wahl. Mit der Verwendung von AMD Radeon HD 8550M und beispielsweise auch einer NVIDIA GeForce GTX 675M kommen Grafiklösungen zum Einsatz, die auch modernere Spiele in moderaten Auflösungen und Detailstufen wiedergeben können. Dadurch lassen sich einige Modelle dieser Reihe durchaus auch als Gaming-Ultrabooks bezeichnen.

Die Größe des Arbeitsspeichers ist stets angemessen. Für den internen Speicher kommen größtenteils SSDs zum Einsatz die das ganze System merklich beschleunigen. Für größere Datensammlungen sollte zu einer externen Festplatte gegriffen werden. Die Displaygrößen variieren je nach Modell der Samsung Serie 7 Reihe zwischen 13,3 und brachialen 17,3 Zoll und kommen stets mit Full-HD-Auflösung. Die Abmessungen der Ultrabooks halten sich in kompakten Grenzen und auch am Gewicht der Geräte lässt sich nichts beanstanden.Die Verarbeitung ist in Anbetracht des Preissegments in dem sich diese Ultrabooks bewegen ebenfalls makellos. Alle Modelle verfügen ab Werk über Microsoft Windows 7 oder Microsoft Windows 8.

Die Ausstattung der Ultrabooks der Samsung Serie 7 kann ebenfalls überzeugen. Neben matten Displays, die auch bei ungünstigem Lichteinfall gut zu erkennen sind, gibt es Kartenleser, Webcams, teilweise im Hintergrund beleuchtete Tastaturen und schnelle Netzwerkkarten. WLAN und Bluetooth sind ebenfalls in aktueller Form vorhanden. Diverse USB 2.0 sowie USB 3.0 Anschlüsse komplettieren zusammen mit HDMI, Intel Wireless Display und Mini VGA die Anschlussmöglichkeiten für weitere Geräte und Monitore. Ein TPM Embedded Security Chip 1.2 sorgt bei einigen Modellen für zusätzliche Sicherheit. Die Akkus fallen bei allen Modellen, natürlich mit Ausnahme der Spiele-zentrierten Geräte, gut aus. Das Design der Geräte ist recht unauffällig, aber dennoch sehr schick, was nicht zuletzt an dem verwendeten Aluminium liegt.