1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya S2218

Medion Akoya S2218 Notebooks

Das Medion Akoya S2218 ist ein sehr günstiges Netbook, das mit seinem 11,6-Zoll-Display sowie der langen Akkulaufzeit insbesondere Nutzer anspricht, die eine möglichst hohe Mobilität wollen und dafür bereit sind, Abstriche in der Leistung hinzunehmen. Diese ist beim Medion Akoya S2218 nämlich alles andere als hoch. Immerhin bietet das Full-HD-Display eine sehr gute Übersichtlichkeit und ist in der Preisklasse sonst selten zu finden.  Weiterlesen

    Medion Akoya S2218 NotebooksSchlank und gerade 1,3 kg leicht
    Das Medion Akoya S2218 ist tatsächlich kein Convertible, wie die meisten Modelle dieser Größenklasse mit Tastatur, sondern ein waschechtes Netbook. Zusammengeklappt wiegt das Gerät lediglich 1,3 kg, zudem ist das Netbook sehr flach und sieht mit seiner gebürsteten Metalloptik durchaus wertig aus. Auch das Display kann überzeugen. Auf lediglich 11,6 Zoll Bildschirmdiagonale zeigt es 1.920 x 1.080 Bildpunkte an und erfüllt damit die Full HD Spezifikation. Zudem verwendet Medion IPS-Panels, die sich durch eine gute Farbtreue und einen hohen Betrachtungswinkel auszeichnen.

    Medion Akoya S2218 NotebooksSparsame aber langsame Tablet-Hardware
    Im Inneren werkelt das, was man bei Netbooks und Tablets dieser Größe meist geboten bekommt: Ein vor allem auf niedrigen Energieverbrauch getrimmter Intel Atom Prozessor vom Typ Z3735F mit vier Kernen und jeweils 1,33 GHz Taktfrequenz. Besonders auch der kleine Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte ist für das neue Windows-10-Betriebssystem einfach zu wenig, was man an Hängern und Aussetzern erkennen kann. Um die Grafik kümmert sich ein auf dem Prozessor-Die untergebrachter Intel HD Graphics Grafikchip. Einen Leistungsschub verspricht die SSD, die durch den Atom-Chipsatz in ihrem Potential jedoch ausgebremst wird. Die Kapazität beträgt 64 Gigabyte. Die maximale Akkulaufzeit gibt Medion mit sieben Stunden an.

    Medion Akoya S2218 NotebooksGewöhnliche Anschlussvielfalt
    Lediglich zwei USB-Buchsen mit Unterstützung für den 2.0-Standard sowie ein HDMI-Ausgang stehen an Anschlüssen zur Verfügung, sofern man den Kopfhörerausgang nicht mitzählt. Ein MicroSD-Schacht macht die nachträgliche Speichererweiterung möglich und ist dabei bedeutend kleiner als die sonst bei Netbooks verbauten SD-Schächte. An Drahtlosstandards werden WLAN sowie Bluetooth 4.0 unterstützt, ein kabelgebundener Zugang zum Internet ist nicht möglich. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 zum Einsatz.

    Bildmaterial: Copyright © Medion