1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad T410i

Lenovo ThinkPad T410i Notebooks

Durch die zahlreichen angebotenen Konfigurationen eignen sich die mobilen Rechner der ThinkPad T410i von Lenovo für eine breite Käuferschicht. Technisch reichen die Geräte vom Einsteiger-Notebook über Allround-Notebooks bis hin zu guten Business-Rechnern. Auch UMTS steht modellabhängig auf der Optionsliste.

Lenovo ThinkPad T410i NotebooksPlanbare Leistung
Lenovo setzt bei der Ausstattung der Lenovo ThinkPad T410i-Serie auf Prozessoren der ersten Intel Core i-Generation. Bereits in der Basisversion sind die mobilen Rechner mit Intel Core i3-Prozessoren ausgestattet. Anspruchsvollere Käufer greifen zu einem der Modelle mit einer i5-Zentraleinheit. In der Spitze werden die kompakten Notebooks mit einer Intel Core i5 480M-Zentraleinheit ausgeliefert. Die verfügt über zwei Rechenkerne, um mehrere Aufgaben parallel abzuarbeiten. Die Taktung liegt bei 2,66 GHz. Steigt die Anforderung bei besonders rechenaufwendigen Prozessen, kann die CPU dank Turbo Boost-Modus automatisch auf bis zu 2,93 GHz hochgetaktet werden. Modellabhängig stehen der Zentraleinheit entweder 2.048 oder 4.096 MB Arbeitsspeicher zur Seite. In jedem Fall ist aber eine nachträgliche Aufrüstung auf bis zu 8.192 MB möglich. Ebenfalls abhängig von der gewählten Ausführung ist das Fassungsvermögen der Festplatte, das bei entweder 250 oder 320 GB liegt. Als optisches Laufwerk kommt in jedem Fall ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung zum Einsatz.

Lenovo ThinkPad T410i NotebooksKompaktes Display
Damit die Rechner der Lenovo ThinkPad T410i-Serie möglichst mobil bleiben, haben die Lenovo-Entwickler die Notebooks mit einem 14,1 Zoll großen Display ausgestattet. Die maximal darstellbare Auflösung ist modellabhängig. In der Minimalausstattung arbeiten die Notebooks in WXGA-Auflösung bei 1.280 x 800 Bildpunkten. Die teureren Varianten unterstützen die WXGA+-Auflösung (1.440 x 900 Bildpunkte). Während sich der Nutzer bei den Einsteigermodellen der Serie bei der Grafik auf einen Intel Graphics Media Accelerator HD verlassen muss, verfügen die Topgeräte der Reihe über eine Nvidia Quadro NVS 3100M-Grafikkarte. Letztere bietet 512 MB zweckgebundenen Videospeicher und kann durch die Nvidia-Optimus-Technologie besonders energiesparend eingesetzt werden.

Lenovo ThinkPad T410i NotebooksHohe Mobilität
Damit die Notebooks unterwegs nicht schlapp machen, stattet Lenovo die Rechner mit einem 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku aus. Der verschafft den Geräten eine bis fünfstündige Unabhängigkeit von der Steckdose. Das Gewicht liegt bei 2,3 Kilo.

Bildmaterial: Copyright © Lenovo