1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP ProBook
  6. HP ProBook 5320m

HP ProBook 5320m Notebooks

Das HP ProBook 5320m ist ein Subnotebook mit einer sehr guten Ausstattung, die vom aktuellen Intel Core-Prozessor über schnelle Netzwerkanbindungen bis hin zu einem integrierten UMTS-Modul reicht.

HP ProBook 5320m NotebooksKompaktes Display
Für die Darstellung bietet das HP ProBook 5320m ein kompaktes 13,3-Zoll-Display, das hochauflösende 720p-Inhalte darstellen kann. Für die Pixelanordnung ist der im Intel Core-Prozessorpaket enthaltene Intel Graphics Media Accelerator HD zuständig. So können zwar keine aufwendigen 3D-Games flüssig über den Bildschirm sausen, aber dafür ist das Business-Notebook ja auch weniger gemacht. Dafür bietet der matte Bildschirm eine gute Sicht, auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen und eine energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung. Per VGA-Anschluss gelangt das Bild im stationären Einsatz auf einen externen Monitor. HDMI ist leider nicht an Bord.

HP ProBook 5320m NotebooksGute Ausstattung
Ganz business-like bietet das ProBook 5320m gute Connectivität. Im drahtlosen Netzwerk ist es per WLAN 802.11 b/g/n genauso nach dem aktuell schnellsten Standardunterwegs, wie über den kabelgebundenen 10/100/1000-Ethernet-Port. Ein integriertes UMTS-Modul ermöglicht dem Nutzer zudem den flexiblen Internet-Zugang ohne Abhängigkeit von einem Access Point oder Hotspot mit Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 Mbps. Bluetooth 2.1 + EDR ist ebenfalls an Bord und sorgt für den unkomplizierten Anschluss externer Hardware oder den Datenabgleich mit einem geeigneten Handy. Erweiterbar ist der mobile Rechner über drei USB 2.0-Schnittstellen. Auch eine Webcam (2,0 Megapixel Auflösung) ist ebenfalls an Bord.

HP ProBook 5320m NotebooksSolide Leistung
Im HP ProBook 5320m sorgt ein Intel Core i3 350M-Prozessor mit einer Taktung von 2,26 GHz für den nötigen Vortrieb. Der arbeitet flott, muss aber ohne den Turbo-Boost der größeren CPUs dieser Reihe auskommen. Unterstützt wird die Zentraleinheit von 4.096 MB DDR3-Arbeitsspeicher, die auch gleichzeitig die Maximalausstattung des Rechners markieren. Daten finden auf einer SATA-Festplatte Platz, die eine Speicherkapazität von 500 GB bietet. Ein optisches Laufwerk hat im schmalen Gehäuse des Subnotebooks keinen Platz gefunden, kann aber extern nachgerüstet werden.

Bildmaterial: Copyright © HP