1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Pavilion
  6. HP Pavilion dv7-4300

HP Pavilion dv7-4300 Notebooks

Das HP Pavilion dv7-4300 ist ein Multimedia-Notebook für Anwender, die bei ihrer Anschaffung auch das Budget im Auge behalten wollen. Zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der mobile Rechner ein hohes technisches Niveau.  Weiterlesen

    HP Pavilion dv7-4300 NotebooksViel Leistung
    Für den Antrieb ist im HP Pavilion dv7-4300 ein Intel Core i5 480M-Prozessor zuständig. Die Zentraleinheit verfügt über zwei Rechenkerne, deren Anzahl sich dank HyperThreading-Technologie virtuell verdoppeln lässt. Außerdem kann der Basistakt von 2,66 GHz bei steigenden Anforderungen an die Leistung im Turbo Boost-Modus automatisch auf bis zu 2,933 GHz hochgetaktet werden. So bietet die CPU sehr ordentliche Leistungsreserven. Mit 4.096 MB Arbeitsspeicher ist die Hälfte der verbaubaren Maximalkapazität des Multimedia-Notebooks bereits werksseitig an Bord. Das Notebook kommt mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit. Für die Speicherung von Daten stehen eine 500-GB-Festplatte und ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung zur Verfügung.

    HP Pavilion dv7-4300 NotebooksKlasse Display
    Auf einer Diagonalen von 17,3 Zoll kommen Multimedia-Inhalte auf dem HP Pavilion dv7-4300 auch unterwegs bestens zur Geltung. Die maximale Auflösung der Anzeigefläche liegt bei 1.600 x 900 Bildpunkten. Für die korrekte Anordnung der Pixel ist eine AMD Mobility Radeon HD 6550M-Grafikkarte zuständig. Die stemmt auch zahlreiche aktuelle Spiele. Erst bei sehr aufwendigen 3D-Games müssen Detailstufen und Auflösung für eine ruckelfreie Anzeige nach unten korrigiert werden. Für den stationären Einsatz stehen sowohl VGA-Ausgang als auch HDMI-Schnittstelle zur Verfügung, um das Bildschirmsignal nach außen weiterzuleiten.

    HP Pavilion dv7-4300 NotebooksViel Ausstattung
    Über ein 5-in-1-Kartenlesegerät verarbeitet das Pavilon dv7-4300 die Speicherkartenformate MMC, SD Memory Card, xD-Picture Card, Memory Stick und Memory Stick Pro. Videotelefonate lassen sich über eine Webcam realisieren, die eine Auflösung von 0,3 Megapixeln bietet. Mit hohem Datendurchsatz geht es auch im Netz voran. Dafür sorgen kabelgebunden eine 10/100/1000-Ethernet-Schnittstelle bzw. drahtlos ein WLAN-Modul, das den aktuell schnellsten n-Standard unterstützt.

    Bildmaterial: Copyright © HP