1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude
  6. Dell Latitude E6430

Dell Latitude E6430 Notebooks

Das Dell Latitude E6430 teilt sich den Titel des perfekten Kompromiss aus Leistung und Mobilität mit dem kleineren E6330. Die Entscheidung für 13,3-Zoll oder 14-Zoll war bislang vor allem regional geprägt – in den letzten 2 Jahren fanden 14-Zöller den Weg aus den USA und Asien aber auch nach Europa.  Weiterlesen

    Dell Latitude E6430 NotebooksSeltene Bildschirmgröße
    Geräte der 14-Zoll Kategorie gibt es in Europa nach wie vor eher selten, in Asien und USA hingegen sind diese Notebooks hingegen stark präferiert. Das Dell Latitude E6430 bietet auf den 14-Zoll Bildschirmdiagonale wahlweise 1366 x 768 Pixel oder 1600 x 900 Pixel, wodurch es vor allem bei Tabellenkalkulationen dem kleineren Latitude E6330 einen Schritt voraus ist.Der größere Bildschirm bringt jedoch nur wenig Zusatzgewicht. Mit knapp 2 kg ist der 14-Zöller nach wie vor leicht genug, um buchstäblich nicht weiter ins Gewicht zu fallen.

    Dell Latitude E6430 NotebooksLange Laufzeiten, starke Leistung
    Das Dell Latitude E6430 lässt sich sowohl mit Dualcore als auch Quadcore der Intel Ivy Bridge Plattform ausstatten - das Schlusslicht bildet der Intel Core i7-3720QM mit maximal 3,6 GHz und immer noch beachtlichen 3,4 GHz im Quadcore-Betrieb. Die zwei Steckplätze fassen zusammen bis zu 8 GB Arbeitsspeicher bei 1600 MHz. Ausreichende Grafikleistung bietet die onboard-Lösung von Intel. Der Intel HD Graphics 4000 Chipsatz ist sowohl für HD-Ausgabe als auch mittlere Rendering-Aufgaben geeignet.Mit der Nvidia NVS 5200M steht ferner eine dedizierte Grafikkarte zur Auswahl, welche einen bedeutenden Leistungsschub im Vergleich zu den Onboad-Chips bietet. Dank der Nvidia Optimus Technologie müssen Anwender aber auch hier keine zu großen Einbußen im Bereich der Akkulaufzeit hinnehmen. Ohnehin sollte der simultane Betrieb von insgesamt 3 Akkus (Standard-Akku, Slice und E-Modular II-Schacht) auch auf längeren Reisen den Verzicht auf Ladephasen erlauben – sofern die Energiespeicher aufgeladen werden müseen, erlaubt ExpressCharge eine 80 prozentige Aufladung binnen 60 Minuten.

    Dell Latitude E6430 NotebooksAnschluss- und Eingabemöglichkeiten
    Charakteristisch für die Elite der Business-Notebooks der drei führenden Hersteller in diesem Segment (Lenovo, HP und Dell) ist das Trio im Bereich der Eingabegeräte. Der Mauszeiger lässt sich entweder über ein Multitouch-Touchpad oder einen (optionalen)Trackpointansteuern, Tasteneingaben erfolgen über die sehr hochwertige und (optional) hintergrundbeleuchtete Tastatur. Externe Hardware lässt sich über einen der 5 USB-Anschlüsse verbinden (2x USB 3.0, 1x eSATA-Kombi). Weitere Anschlussmöglichkeiten bietet eine der aktuellen Dockingstationen von Dell. Das Dell Latitude E6430 lässt sich auf Wunsch ohne Webcam bestellen, die beiden Richtmikrofone bleiben dann jedoch erhalten. Über den E-Modular-Bay II, einen 54mm ExpressCard-Slot oder einen der drei Minikartesteckplätze (2 davon nur halbe Höhe) lassen sich weitere Hardware-Wünsche realisieren. Zur sicheren Anmeldung am Gerät stehen ein (kontaktloses) Smartcard- oder Fingerabdruck-Lesegerät zur Verfügung. Netzwerkvernbindungen sind sowhl über WiFi/WiMAX als auch Gigabit-Ethernet möglich. Mobile Internetnutzung lässt über Bluetooth-Tethering oder per integrierten Breitband-Modul realisieren (CDMA; GSM mit A-GPS).

    Bildmaterial: Copyright © Dell