1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude
  6. Dell Latitude E5530

Dell Latitude E5530 Notebooks

Das Dell Latitude ist der größte Vertreter aus Dells Reihe der voll skalierbaren Business-Notebooks. Mit 15,6-Zoll Display, Docking-Anschluss und gewohnt hoher Verarbeitungsqualität geht es im Revier der vielschreibenden und qualitätsbewussten Anwender auf Käuferjagd – dank des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses spielt deren Berufsgruppe dabei keine Rolle.  Weiterlesen

    Dell Latitude E5530 NotebooksGroßes Full-HD Display für beste Produktivität
    Das 15,6-Zoll Display des Dell Latitude E5530 gibt es wahlweise mit HD oder Full HD Auflösung. Letztere ist insbesondere bei Arbeiten mit Texten und Tabellen zu empfehlen, denn der Gewinn an Übersichtlichkeit steht in keinem Verhältnis zu dem verlangten Aufpreis. Das matte TN-Panel lässt zumindest hoffen, dass der Bildschirminhalt trotz grellem Umgebungslicht erkennbar bleibt. Damit die Eingaben auf dem großen Display auch zuverlässig umgesetzt werden können, liefert Dell eine optional hintergrundbeleuchtete Tastatur mit Nummernblock und die Qual der Wahl zwischen Trackpoint und multitouchfähigem Touchpad.

    Dell Latitude E5530 NotebooksWer im Büro oder Zuhause aus ergonomischen Gründen öfters auf einen externen Bildschirm und entsprechende Eingabegeräte zugreift, kann dies alles mit einem Klick erledigen. Dazu stellt er das Notebook in eine optionale Dockingstation, welche ihrerseits dauerhaft mit der Peripherie verbunden bleibt. Die Laufzeit des Geräts variiert je nach verwendetem Akkutyp. Es stehen Standardakkus mitbis zu 97 Wh zur Verfügung sowie ein Slice-Akku mit ebenfalls 97 Wh. Optionale ExpressCharge Akkus lassen sich innerhalb von 60 Minuten auf bis zu 80 Prozent Ladekapazität bringen.

    Anschlüsse und Leistungsreserven en masse
    Bei den Prozessoren liefert Dell die Elite der aktuellen Dualcore-Prozessoren aus dem Hause Intel, aber auch einen kostengünstigen Vertreter der Intel Celeron Dual-Core Familie. Der Intel Core i7-3520M steht am oberen Ende der Nahrungskette und bietet für anspruchsvolle Multimedia-Aufgaben vor allem dann genügend Leistung, wenn man Ihn mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher koppelt. Für grafische Angelegenheiten stehen je nach Modell diverse Onboard-Chips zur Verfügung – der Stärkste darunter ist der Intel HD Graphics 4000. Im tagtäglich Geschehen werden aber vor allem die Optionen auf bis zu 512 GB große SSD merkbare Geschwindigkeitsschübe bringen.

    Kostengünstig lassen sich über einen mSATA-Steckplatz des Dell Latitude E5530 auch eine kleinere mSATA-SSD mit einer großen SATA-HDD kombinieren. Von den vier USB-Anschlüssen sind zwei USB 3.0-kompatibel und einer mit eSATA geteilt. Weitere Steckplätze lassen sich über den ExpressCard Slot (54mm) nachrüsten. Bildschirme und Beamer können über VGA und HDMI verbunden werden. Für Netzwerkverbindungen stehen LAN und WLAN parat und auch unterwegs kann über optionale mobile Breitbandkarten auf Internet und Emails zugegriffen werden.

    Erweiterte Enterprise- und Sicherheitsfunktionen
    Zur Datensicherheit tragen neben dem TPM-Modul Dells eigene Verschlüsselungsalgorithmen und Software bei. Des Weiteren lässt sich das Dell Latitude E5530 ohne integrierte Webcam bestellen. Unternehmen werden sich besonders über die Fernwartungsmöglichkeiten via Intel vPro freuen, welche neben BIOS- und Akku-Einstellungen auch Zugriffsrechte verwalten lässt.

    Bildmaterial: Copyright © Dell