1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude
  6. Dell Latitude E5410

Dell Latitude E5410 Notebooks

Die mobilen Rechner der Dell Latitude E5410 eignen sich durch ihre technische Ausstattung sehr gut als Business-Notebooks. Angetrieben werden sie von unterschiedlich starken neuen Intel Core-Prozessoren. Auch sonst ist die Leistung flexibel nach den individuellen Ansprüchen des Nutzers planbar.  Weiterlesen

    Dell Latitude E5410 NotebooksFlexible Leistung
    Die kleineren Notebooks der Dell Latitude E5410-Serie sind mit einem Intel Core i3 330M-Prozessor ausgestattet, der einen Takt von 2,13 GHz vorgibt. Bei der weiteren Ausstattung hat der Käufer die Wahl zwischen einer Konfiguration mit 2.048 MB Arbeitsspeicher und einer Festplatte mit einer Speicherkapazität mit 160 GB oder einer Ausstattung aus 3.072 MB DDR3-SDRAM und 250-GB-Festplatte. Mehr Leistung bietet das Top-Modell der Reihe mit einer Intel Core i5 520M-Zentraleinheit, die mit 2,4 GHz getaktet ist, über 4.096 MB Arbeitsspeicher verfügt und eine ebenfalls 250 GB große Festplatte beherbergt. In jedem Dell Latitude E5410 kommt ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung zum Einsatz.

    Dell Latitude E5410 NotebooksKompaktes Display
    Um die Notebooks der Dell Latitude E5410-Serie möglichst mobil zu halten, stattet Dell die mobilen Rechner mit einem 14,1 Zoll großen Display aus. Bei der maximal darstellbaren Auflösung gibt es Unterschiede: In den Intel Core i3-Rechner beträgt sie 1.280 x 800 Bildpunkte. Nur die Core i5-Ausführung arbeitet in WXGA+-Auflösung mit 1.440 x 900 Pixeln. Das Bildschirmsignal lässt sich nur per VGA-Schnittstelle nach außen weiterleiten. Ein HDMI-Port ist leider nicht an Bord des mobilen Rechners zu finden.

    Dell Latitude E5410 NotebooksGute Ausstattung
    Für den kabellosen Datenfunk beherbergen die Dell Latitude E5410-Notebooks Bluetooth und einen schnellen Internetzugriff per WLAN 802.11 a/g/n. Per Strippe lassen sich die mobilen Rechner ebenfalls zügig via 10/100/1000-Ethernet verbinden. Ebenfalls kabelgebunden funktioniert die Verbindung zu externer Hardware über vier USB 2.0-Ports. Außerdem finden sich im Gehäuse ein PCMCIA-Slot, eine Webcam mit einer Auflösung von zwei Megapixeln und ein Kartenlesegerät für MMC und SD Memory Card.

    Bildmaterial: Copyright © Dell