1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude
  6. Dell Latitude 3540

Dell Latitude 3540 Notebooks

Der Nachfolger des Dell Vostro 3560 soll als erschwingliches und solides Business-Notebook Abnehmer finden. Dank Intel-Core-i-Prozessor der vierten Generation bietet es eine gute Performance, mit optionalem Touchscreen bietet es zudem einen hohen Eingabekomfort.  Weiterlesen

    Dell Latitude 3540 NotebooksRobustes Gehäuse
    Zwar können Dell Latitude 3540 Notebooks nicht mit einem Gehäuse aus einer Metalllegierung aufwarten, Dell verspricht jedoch, die Gehäuse Schnellalterungstests unterzogen zu haben mit dem Ergebnis, dass die Gehäuse entsprechend robust sind. Die flache Bauhöhe von nur 25 Millimetern macht es leicht, das Notebook zu verstauen, während das angemessene Gewicht von 2,22 Kilogramm kaum zu Buche schlägt. Die eingebaute Chiclet-Tastatur bietet einen hohen Eingabekomfort, der dank der angenehmen Tastenabstände ermöglicht wird. Neben einem Touchpad gibt es optional auch einen Touchscreen mit Gestenunterstützung als drittes Eingabegerät. Beim Display haben potenzielle Käufer die Wahl zwischen einem HD-Display mit 1366 x 768 mit und ohne Touchscreen sowie einem FullHD-Display.

    Dell Latitude 3540 NotebooksGute Leistung
    Dell Latitude 3540 Notebooks setzen konsequent auf Niedrigspannungsprozessoren von Intel der vierten Generation. Wahlweise kommt dabei entweder ein Intel Core i3, Core i5 oder Core i7 zum Einsatz. Die Prozessoren bieten bei einem niedrigen Stromverbrauch eine hohe Leistungsfähigkeit. Die Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren können zudem ihren Takt bei Bedarf automatisch erhöhen, um die Leistung weiter zu steigern. Für die Bildausgabe zeichnet sich wahlweise Intels integrierter Intel HD Graphics 4400 Grafikchip oder eine dedizierte und deutlich schnellere AMD Radeon HD 8850M verantwortlich. Beim Arbeitsspeicher kommen ebenfalls Niedrigspannungs-Module zum Einsatz, die Kapazität liegt bei bis zu acht Gigabyte. Ein schneller SSD-Speicher oder eine Hybrid-Lösung aus Standard-Festplatte und Flash-Speicher findet sich hingegen nicht.

    Dell Latitude 3540 NotebooksSolide Ausstattung
    Die Einbindung der Dell Latitude 3540 in Netzwerke ist wahlweise über WLAN oder kabelgebunden mittels Ethernet-LAN möglich. Die Festplattenkapazität der Notebooks beträgt bis zu 1.000 Gigabyte, zudem sorgt ein optisches Laufwerk dafür, dass Daten gesichert werden können bzw. Filme und Medien auf dem Notebook abgespielt werden können. Insgesamt drei USB-Anschlüsse, davon zwei mit dem schnelleren 3.0-Standard stehen für den Anschluss externer Peripherie bereit. Für den Anschluss von Kopfhörern oder Mikrofon steht ein Kombianschluss bereit. Die Notebooks bieten zudem Kartenlesegeräte, die neben den weitverbreiteten SD-Karten auch Memory-Sticks unterstützen. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8 (Pro) 64 Bit zum Einsatz.

    Bildmaterial: Copyright © Dell