1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS U-Serie
  6. ASUS U33

ASUS U33 Notebooks

Die Modelle der U33-Serie von ASUS erweisen sich als besonders ausdauernde Subnotebooks. Neben zügigen Intel Core-Prozessoren bieten die kompakten Rechner auch sonst eine solide technische Ausstattung.

ASUS U33 NotebooksHohe Mobilität
Elf Stunden kommen die ASUS U33-Subnotebooks von ASUS mit einer Ladung des 8-Zellen-Lithium-Ionen-Akkus im mobilen Betrieb aus, bevor das Display zwangsverdunkelt wird und der Rechner nach einem Netzstecker fordert. Die Mobilität wird auch durch das geringe Gewicht von nur 1,7 Kilo unterstrichen. Verschwindet der Rechner zwischen Büro und Einsatzort in der Notebook-Tasche, trägt er auch dort mit kompakten Gehäuse-Abmessungen von 328 x 232 x 33 mm nur unwesentlich auf.

ASUS U33 NotebooksKompaktes Display
Subnotebook-typisch kommt das ASUS U33 mit einem kompakten 13,3 Zoll großen, glänzenden Display. Positiv auf den Energieverbrauch des mobilen Rechners wirkt sich die eingesetzte LED-Hintergrundbeleuchtung aus. Für die korrekte Platzierung der Pixel ist eine Nvidia GeForce G310M-Grafiklösung zuständig, die einen dedizierten Grafikspeicher von 512 MB mitbringt. Nach außen gelangt das Bildschirmsignal im stationären Einsatz wahlweise über einen VGA-Port oder - in bester digitaler Qualität – eine HDMI-Schnittstelle.

ASUS U33 NotebooksGute Leistung
ASUS stattet das kleinere U33 mit einer Intel Core i3 350M-CPU aus, die eine Taktung von 2,26 GHz bietet. Wer mehr Rechen-Power benötigt, kann zum Modell mit Intel Core i5 450M-Prozessor greifen und sich auf einen Arbeitstakt von 2,4 GHz verlassen. Alle weiteren Leistungsmerkmale sind bei beiden Notebooks identisch und bestehen aus 4.096 MB DDR3-Arbeitsspeicher und einer SATA-Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 320 GB. Ein optisches Laufwerk hat im kompakten Gehäuse des Subnotebooks keinen Platz gefunden, lässt sich aber als externe Lösung optional nachrüsten.

Bildmaterial: Copyright © Asus