1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS Lamborghini-Serie
  6. ASUS Lamborghini VX7

ASUS Lamborghini VX7 Notebooks

Ein Gaming-Notebook mit kompromissloser Leistung bietet Asus mit dem Lamborghini VX7 an. In Relation ist der mobile Rechner dann allerdings nicht nur so flott, sondern auch so teuer wie das Sportwagen-Vorbild.

ASUS Lamborghini VX7 NotebooksViel Ausstattung
Schnelle Verbindung nach außen baut das ASUS Lamborghini VX7 kabelgebunden über einen 10/100/1000-Ethernet-Port auf. Geht es drahtlos ins Netz, steht einen WLAN-Modul zur Verfügung, das den schnellen n-Standard unterstützt. Als Datenfunk ist außerdem Bluetooth 3.0 an Bord. Über drei USB 2.0-Schnittstellen ist die Anbindung externer Peripherie möglich. Eine Schnittstelle mit dem schnelleren USB 3.0-Standard fehlt leider. Abgerundet wird die Ausstattungsliste durch eine Webcam mit einer Auflösung von zwei Megapixeln und ein 5-in-1-Kartenlesegerät für alle gängigen Speicherkartenformate.

ASUS Lamborghini VX7 NotebooksKlasse Display
Das Display des ASUS Lamborghini VX7 bietet eine Diagonale von 15,6 Zoll und kann maximal mit Full-HD-Auflösung, also bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten, betrieben werden. Damit Inhalte auch bei aufwendigen 3D-Games ruckelfrei über den Bildschirm rauschen, setzt Asus im Lamborghini VX7 eine Nvidia GeForce GTX 460M-Grafikkarte. Das Highend-Modell kann bei der Arbeit auf 3.072 MB Videospeicher zurückgreifen. Soviel haben andere Rechner als Arbeitsspeicher. Ein HDMI-Port leitet das Bildschirmsignal im stationären Einsatz bei Bedarf nach außen weiter.

ASUS Lamborghini VX7 NotebooksSuper Leistung
Asus setzt bei der Prozessorausstattung des ASUS Lamborghini VX7 auf eine CPU aus der aktuellen „Sandy Bridge“-Generation von Intel. Die Intel Core i7-2630QM-Zentraleinheit verfügt über vier Rechenkerne mit einer Taktfrequenz von zwei GHz. Per HyperThreading bearbeitet die CPU bis zu acht Aufgaben gleichzeitig. Außerdem kann der Prozessor per Turbo Boost bei erhöhten Anforderungen automatisch auf bis zu 2,9 GHz beschleunigen. Beim Arbeitsspeicher werden die maximal verfügbaren 16 GB bereits in der Werksausstattung vollständig bestückt. Speicherprobleme wird es also nicht geben. Dasselbe gilt für den Speicherplatz: In dem flotten Rechner sind zwei Festplatten verbaut, die jeweils ein Fassungsvermögen von 750 GB bieten. Als optisches Laufwerk kommt eine Kombination aus Blu-ray-Laufwerk und DVD-Brenner zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Asus