1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire S3-951

Acer Aspire S3-951 Notebooks

Das Acer Aspire S3-951 ist ein preisgünstiges Ultrabook, das mit flachem Design, langen Akkulaufzeiten und trotzdem beachtlicher Leistung punket. Je nach Modell ist sogar eine SSD dabei.

Acer Aspire S3-951 NotebooksFlaches Design
Acer verbaut die Komponenten des Acer Aspire S3-951 in einem extrem flachen Gehäuse, das sich dank seines geringen Gewichts von nur 1,33 Kilogramm sehr leicht verstauen lässt. Der Bildschirm hat eine Diagonale von 13,3 Zoll und zeigt 1366 x 768 Bildpunkte an. Das Display ist beschichtet und zeigt dadurch Farben und Kontraste etwas besser an, allerdings können im Freien hässliche Reflexionen auftreten, so dass das Display kaum noch ablesbar ist. Direkt unterhalb vom Bildschirm befindet sich die Chiclet-Tastatur, die mit ihren angenehmen Tastenabständen Tippfehler zuverlässig verhindert, mittig darunter wiederum befindet sich das Touchpad, das als Mausersatz dient.

Acer Aspire S3-951 NotebooksSolide Ausstattung
Insgesamt zwei USB-Anschlüsse weist das Acer Aspire S3-951 auf, beide arbeiten nach dem alten 2.0-Standard. Die Einbindung in ein Netzwerk kann wahlweise kabelgebunden via Ethernet-Anschluss oder kabellos per WLAN erfolgen. Bluetooth 4.0 hingegen ermöglicht den Dateitransfer mit anderen mobilen Geräten wie dem Smarthphone, auf diese Weise kann beispielsweise auch eine vorhandene Internetverbindung auf dem Smartphone am Notebook genutzt werden. Der integrierte CardReader unterstützt SD-Karten. Eine Webcam ist bereits integriert, sie löst mit 1,3 Megapixeln auf und kann beispielsweise für Videokonferenzen genutzt werden, auch ein integriertes Mikrofon gehört zur Ausstattung. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8 mit 64 Bit zum Einsatz.

Acer Aspire S3-951 NotebooksGute Performance
Zwar gibt es das Acer Aspire S3-951 in verschiedenen Varianten, doch kommen stets sparsame ULV-Prozessoren von Intel zum Einsatz, die noch aus der Sandy-Bridge-Generation stammen. So arbeitet der Intel Core i7 2637M, der in einer Notebook-Variante zum Einsatz kommt, mit zwei Kernen und jeweils 1,7 GHz Taktfrequenz, kann aber bei Bedarf seinen Takt auch selbstständig steigern. Die Grafik übernimmt Intels integrierter Intel HD Graphics 3000 Grafikchip, der zum Spielen ungeeignet ist. Ein vier Gigabyte großer Arbeitsspeicher rundet das Ganze ab. Je nach Modell kommt entweder eine herkömmliche Festplatte zum Einsatz, die von einem kleinen Flash-Speicher unterstützt wird, oder eine vollwertige SSD. In diesem Fall speichert das Notebook 240 GB Daten.

Bildmaterial: Copyright © Acer