1. Startseite
  2. News
  3. EliteBook x360 1040 G5: HP zeigt neues 14 Zoll Business-Convertible

EliteBook x360 1040 G5: HP zeigt neues 14 Zoll Business-Convertible (Bild 1 von 3)Bildquelle: HP
Fotogalerie (3)
EliteBook-Reihe: HP setzt inzwischen auch in seinem Business-Notebook-Portfolio mehr und mehr auf flexibel nutzbare Geräte mit 360-Grad-Scharnier.

HP hat das neue EliteBook x360 1040 G5 angekündigt, das in erster Line auf Business-Kunden zugeschnitten ist und das erste 14-Zoll-EliteBook mit 360-Grad-Scharnier darstellt. Zu den Besonderheiten des Geräts gehören darüber hinaus ein sehr guter Touchscreen, ein optionales LTE-Modem und aktuelle Intel-Prozessoren mit vPro-Unterstützung.

Das EliteBook x360 1040 G5 hat HP im Vergleich zum Vorgänger EliteBook 1040 G4 kompakter gestaltet. Dank eines Displays mit 41 Prozent schmaleren Seitenrändern und einem um 31 Prozent reduzierten unteren Randbereich konnte der Hersteller auch Gehäuselänge und -breite jeweils um 10 Prozent verringern. Der 14 Zoll große Bildschirm bietet wahlweise eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bei einem hohen maximalen Helligkeitswert von 700 Nits oder eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel bei 500 Nits maximaler Helligkeit. Kunden werden das Gerät außerdem mit Sure View Option ordern können, die den Bildschirm auf Knopfdruck für das unliebsame Mitlesen eines Sitznachbarn ungeeignet macht.

Im Gehäuseinneren des neuen EliteBook x360 kommen Intel Core i Prozessoren der 8. Generation (U-Serie) zum Einsatz, unter denen der Vierkerner Core i7-8650U mit vPro das Topmodell darstellt.Zudem finden in dem rund 1,35 Kilogramm schweren Business-Convertible bis zu 32 Gigabyte DDR4-RAM sowie unter anderem eine Thunderbolt 3 Schnittstelle (USB Typ-C Port) Platz. Beim auf Wunsch verbauten Mobilfunkmodul handelt es sich um das Intel XMM 7560 Modem mit Unterstützung von Gigabit-LTE (CAT 16).

HP hat im Rahmen der Vorstellung des EliteBook x360 1040 G5 leider noch keine Angaben zu den Preisen und der Verfügbarkeit gemacht. Ein Marktstart noch vor Jahresende kann allerdings an äußerst Wahrscheinlich angesehen werden.