1. Startseite
  2. Themen
  3. Qi
Bildquelle: Unbekannt
Bildquelle: Unbekannt

Qi

Qi ist ein proprietärer Standard, der zur Aufladung von elektronischen Geräten mittels Induktion verwendet wird. Die Idee hinter Qi ist, dass verschiedenste Tablets und Smartphones über ein und dieselbe Ladestation aufgeladen werden können und die ständige Anschaffung neuer Netzteile damit wegfällt. Das Ladegerät selbst ist bei Qi eine runde, dicke Platte, auf die das Gerät letztlich bloß aufgelegt wird.

Technisch besteht das Ladegerät aus einer Sendespule sowie einer Überwachungseinheit. Der Strom wandert dann von der Sendespule zur Empfangsspule des Endgerätes, wobei der Ladevorgang auch von einem Controller im Smartphone überwacht wird. Wenn das Gerät voll geladen ist, wird die entsprechende Information an das Ladegerät gesendet über eine Technik, die RFID nicht unähnlich ist, und der Ladevorgang beendet. Die Betriebsspannung des Senders liegt dabei bei 19 Watt, ein Wert, der für die meisten gängigen Lithium-Ionen-Akkus geeignet ist. Bei der Ladegeschwindigkeit steht ein Low-Power-Modus mit einer Leistung von 5 Wtat sowie ein Medium Power Modus für 120 Watt zur Verfügung, so dass man insgesamt auch eine kurze Ladedauer erwarten darf.

Gegenüber herkömmlichen, kabelgebundenen Ladekabeln bietet Qi einige Vorteile: Das Gerät muss lediglich aufgelegt werden, vor allem aber fällt der Verschleiß von Steckkontakten völlig weg, sowohl am Gerät als auch am Ladekabel. Sofern Qi vom Empfänger unterstützt wird, reicht theoretisch also ein einziges Ladegerät, um alle möglichen Geräte, nicht nur Smartphones, mit Qi laden zu können. In der Praxis hat die Verbreitung von Qi bisher leider keine großen Dimensionen angenommen. Unterstützt wird Qi beispielsweise von Samsungs Galaxy S5.

Verknüpfte Themen