1. Startseite
  2. Themen
  3. FreeDos
Bildquelle: Unbekannt
Bildquelle: Unbekannt

FreeDos

FreeDos ist ein kostenloses Betriebssystem, das unter der General Public License (GPL) läuft und ein Ableger des ursprünglich von Microsoft entwickelten Betriebssystems MS DOS ist. Das Betriebssystem, wird nach wie vor weiterentwickelt und um zusätzliche Funktionen erweitert, bleibt dabei aber stets vollständig kompatibel zu MS DOS. FreeDos findet man bei vielen Einsteiger-Notebooks, bei denen die Hersteller das Geld für das Betriebssystem einsparen und diese Ersparnis zumindest teilweise an den Kunden weitergeben. Abgesehen davon findet man FreeDos häufig auch auf Diskette, um in einer einfachen Umgebung dem Anwender vollen Hardware-Zugriff zu erlauben, was beispielsweise für IT-Techniker von Vorteil sein kann.

Die erste Version von FreeDos wurde im 3. Quartal 2006 fertiggestellt. Das eigentliche Projekt für die Entwicklung von FreeDos startete jedoch bereits 1994, als der offizielle Produktsupport für MS DOS von Microsoft eingestellt wurde. Das Betriebssystem wurde dabei – bei vollständiger MS DOS Kompatibilität – auf die Bedürfnisse der aktuellen Zeit angepasst, sofern dies möglich war. So unterstützt der integrierte Speicher-Controller Datenträger mit einer maximalen Größe von jeweils 2 TB. Was für Windows-Nutzer selbstverständlich ist, bei MS DOS jedoch nicht gegeben war: Die Unterstützung des FAT32-Dateisystems, wie es beispielsweise bei früheren Windows-Versionen sowie heutzutage noch bei USB-Sticks und ähnlichen Datenträgern vorzufinden ist. NTFS als aktuelleres Dateisystem wird nicht unterstützt, lässt sich jedoch über zusätzliche Treiber nachrüsten.

FreeDos unterstützt neben so gut wie allen MS-DOS-Programmen auch speziell für FreeDos geschriebene Software. Dazu zählen vor allem 16-Bit-Programme, Windows-Software läuft unter FreeDos nicht. Darüber hinaus können klassische DOS Extender wie DOS/4GW genutzt werden, die dem ansonsten auf Befehlszeilenbasis funktionierenden Betriebssystem zu einer rudimentären grafischen Benutzeroberfläche verhelfen.

Verknüpfte Themen