1. Startseite
  2. Themen
  3. ARM big.LITTLE
Bildquelle: ARM
Bildquelle: ARM

ARM big.LITTLE

ARM big.LITTLE bezeichnet eine Computerarchitektur des englischen Herstellers ARM. Die Besonderheit an der Architektur ist, dass verschiedene Proezssorkerne niedriger Leistungsfähigkeit und niedrigen Stromverbrauches mit Prozessorkernen einer schnelleren Architektur mit höhrere Leistung und häufig auch höherem Stromverbrauch und Taktfrequenz kombiniert werden. In der Folge steht dem Computersystem ein Multicore-Prozessor zur Verfügung, der wahlweise wenig Energie verbraucht und deshalb eine lange Akkulaufzeit gewährleistet, oder aber eine hohe Performance bietet. Die ARM big.LITTLE Architektur findet sich vor allem in Smartphones als auch in einigen Tablets, wo besonders auch die Akkulaufzeit mitentscheidend ist. Je nach Konfiguration gibt es die ARM big.LITTLE-Geräte mit vier oder mit acht Prozessorkernen.

Obwohl bei der ARM big.LITTLE-Technologie verschiedene Prozessorkerne miteinander kombiniert werden, sind diese Kerne jeweils vollständig zueinander kompatibel, so dass sämtliche Berechnungen, die auf der einen Plattform durchgeführt werden können, problemlos auch auf der anderen Plattform möglich sind. Abgesehen von der obig genannten Kombinationsmöglichkeit, die auch als „Clustered Switching“ bezeichnet wird, gibt es noch das „in-kernel switching“, bei dem jeweils en big- mit einem LITTLE-Kern kombiniert wird, diese also immer paarweise eingesetzt werden. Die höchste Leistungsfähigkeit wird bei Geräten erreicht, welche die „Heterogenous multi-processing“-Technik nutzen, dem einzigen Modus, bei dem alle bis zu acht big.LITTLE-Kerne gleichzeitig aktiv sein können. Tendenziell ist in diesem Modus aber auch der Stromverbrauch höher.

Aufgrund der hohen Verbreitung von ARM-Prozessoren im Smartphone- und Tablet-Bereich, verwenden zahlreiche Prozessorhersteller, die ARM-Kerne unter Lizenz benutzen, die big.LITTLE-Technik. Unter anderem greifen die Huawei-Tochter HiSilicon, Qualcomm, Samsung und MediaTek auf die Architektur zurück und setzen sie in einigen ihrer SoCs ein. Vorgestellt wurde die Technik von ARM im Oktober 2011 zusammen mit dem nach wie vor sehr häufig eingesetzten ARM Cortex-A7-Prozessor. Mittlerweile kommt die big.LITTLE-Architektur auch bei 64-Bit-Systemen wie dem Cortex-A53 zum Einsatz.

Verknüpfte Themen