1. Startseite
  2. Tablet Tests
  3. Test Sony Tablet S SGPT111 - Hands On: Von der IFA 2011 in die Redaktion

© Copyright by Sony. Abbildung kann abweichen.Fotogalerie (13)
Bilder zum Test: Sony Tablet S SGPT111 - Hands On: Von der IFA 2011 in die Redaktion

Was lange währt, wird endlich gut. Nach einer langen Beobachtungsphase steigt auch Sony in den Markt der Android-Tablets ein. Während das Tablet P1 dabei eher an eine Spielekonsole erinnert, zeigt sich die Version S1 im klassischen Stil auf Konkurrenzkurs mit dem Apple iPad 2. Doch nicht nur die inneren Werte unterscheiden sich grundlegend vom angebissenen Apfel, sondern auch das Design.

Im Gegensatz zu den eckigen Konkurrenten und den Handschmeichlern mit abgerundeten Ecken, tritt das Sony Tablet S1 SGPT111 mit einem keilförmigen Gehäuse auf. Dabei soll das 9,4-Zoll große Gerät an ein umgeschlagenes Buch oder Magazin erinnern und vor allem im Hochkant-Betrieb für Griffigkeit sorgen. Die Punktstruktur auf der Rückseite sorgt zusätzlich für einen besseren Halt. Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff, wirkt aber keinesfalls schlecht verarbeitet. Die Verwindungen sind gering und selbst das 600 Gramm schwere Vorserien-Gerät hält einem groben Umgang stand.

Das ergonomisch wenig gewagte, aber dennoch auffallende Design findet in der Redaktion Gefallen. Vor allem wenn das Gerät auf dem Tisch liegt, spielen das Querformat und die Keilform ihre Vorteile aus. Das Tippen auf der virtuellen Tastatur geht einfacher von der Hand und auch Internetseiten sowie E-Books lassen sich bequem lesen, ohne das Gerät dauernd in den Händen zu halten.

In Sachen Anschlussvielfalt muss das Sony Tablet S1 SGPT111 gegenüber seinen Kollegen aus dem Hause Toshiba und Lenovo zurückstecken. Hinter einer Abdeckung an der linken Gehäuseseite befinden sich SD-Kartenleser und Micro-USB Anschluss. Obwohl die maximale Höhe des Tablets einen vollwertigen USB 2.0 Port zugelassen hätte, sucht man einen solchen vergebens. Auch für einen HDMI-Port hat der Platz scheinbar nicht gereicht.

Die fünf Megapixel Kamera auf der Rückseite des Geräts macht im Vergleich zur Konkurrenz annehmbare Bilder. Mit einer günstigen Kompaktkamera kann sie dennoch nicht konkurrieren. Außerdem muss sie auf einen Blitz verzichten. Für Video-Konferenzen steht zusätzlich eine 0,3 Megapixel Webcam zur Verfügung, die sich von Herzen eine höhere Auflösung wünscht. Das können sogar Smartphones besser.

Ausgeliefert wird das Sony Tablet S1 SGPT111 ab Ende September. Bereits vorinstalliert ist das Google Betriebssystem Android 3.1 Honeycomb. Neben einer leicht angepassten Benutzeroberfläche profitieren Nutzer von Sony-zertifizierten Apps. Diese werden sich zukünftig im Bereich der „Select App“ befinden, welche für das Tablet optimierte Software aus dem Android Market herausfiltert. Gefallen finden wir auch an der vorinstallierten Version einer Universal-Fernbedienung, die den integrierten Infrarot-Sender nutzt. Mit ein paar Klicks kann man das Sony Tablet S1 SGPT111 als Multimedia-Steuerung für Fernseher, Stereoanlagen und den Digital-Receiver nutzen.

Technische Daten

Display:9.4"Auflösung:1280 x 800 ( WXGA )
Prozessor:NVIDIA Tegra 2 / 1.0 GHzGrafikkarte:Grafik onboard
Festplatte16 GBRAM:1 GB
Plattform:Android 3.1
Akkulaufzeit:k.A.Gewicht:0.598 kg
B x H x T:24.12 cm x 17.43 cm x 1.01 cmFarbe:schwarz / silber

Auf dem Prüfstand

Die Leistung des Nvidia Tegra 2 Zweikern-Chips ist im Tablet Bereich derzeit das Maß aller Dinge in Anbetracht auf Leistung und Stromverbrauch. Bis auf Apple verwenden auch alle großen Konkurrenten die Kombination aus Nvidia Grafikeinheit und ARM Cortex A9 Prozessor. Bereits im Vorserien-Status macht das Sony Tablet S1 SGPT111 in Hinsicht auf die Leistung eine sehr gute Figur. Die Ladezeiten sind kurz und die Übergänge in Apps und auf dem Homescreen ohne Verzögerung. Gleiches gilt für die Galerie und das Öffnen großer Bild- und Videodateien.

FullHD-Videos (1.920 x 1.080 Pixel) sind für das 9,4-Zoll Tablet kein Problem. Selbst der H.264 Codec wird flüssig wiedergegeben. Mit der Playstation-Zertifizierung will Sony außerdem Gaming-Fans ansprechen. Bekannte Titel aus der Konsolenwelt werden für Tablets und Smartphones optimiert, sodass auch das Trendthema der diesjährigen Gamescom in Köln – Mobile Gaming – abgedeckt wird.

Der Bildschirm des Sony Tablet S1 SGPT111 verfügt über eine WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel). Obwohl sich am Display noch einiges ändern kann, zeigen unsere Messgeräte eine durchschnittliche Ausleuchtung von guten 335 Candela pro Quadratmeter. Der maximale Kontrast liegt bei 700:1. Solche Werte wünschen wir uns auch bei Notebooks dieser Preisklasse. Durch das IPS-Display sind die Blickwinkel – im Gegensatz zu herkömmlich TN-Panels – sehr groß. Selbst bei starker Abweichung von der sonst 90 Grad Draufsicht sind nur selten Farbinvertierungen oder Helligkeitsverluste zu beobachten. Die spiegelnde Oberfläche das Tablets sorgt jedoch für Umgebungsreflektionen – hier bringt auch die hohe Luminanz nur wenig Vorteile.

Aufgrund der kurzen Testphase können wir keine detaillierte Auskunft über die Akkulaufzeit geben. In unserem Video-Playback Test mit deaktivierten WLAN- sowie Bluetooth-Verbindungen und maximaler Display-Helligkeit wurden innerhalb von einer Stunde 20 Prozent des Akkus verbraucht. Geht man davon aus, dass sich die Energiesparoptionen nicht weiter einmischen, kann eine fünfstündige Laufzeit bei der Wiedergabe eines FullHD-Videos im .mp4 Format erreicht werden.

Zusammenfassung

Bereits das Vorserien-Gerät des Sony Tablet S1 SGPT111 kann sich sehen lassen. Das Design hebt sich von der Konkurrenz ab, ohne über die Stränge zu schlagen. Dabei ist das Gehäuse wesentlich dicker als beispielsweise das Samsung Galaxy Tab 10.1. Und trotz der großen Abmessungen musste die Anschlussvielfalt auf der Strecke bleiben. Auch beim gut ausgeleuchteten Display gibt es die Schattenseite „Spiegelung“.

Sony wird es schwer haben mit ergonomischen Vorteilen und dem angepassten Android 3.1 Honeycomb Betriebssystem auf dem Tablet-Markt Fuß zu fassen. Schaffen es die Japaner jedoch die eigenen Features wie den Film- und Musik-Store sowie die Playstation-Zertifizierung weiter auszubauen, bringt das Sony Tablet S1 SGPT111 auf der Software-Seite viele Vorteile mit sich.


Andere Tablets von Sony - Jetzt anzeigen

Andere Tablets von Sony - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck1,5 (Sehr gut)
  2. Display3,0 (Befriedigend)
  3. Eingabegeräte2,5 (Gut)
  4. Temperatur2,0 (Gut)
  5. Lautsprecher2,5 (Gut)
  6. Betriebsgeräusche2,0 (Gut)
  7. Anschlüsse4,0 (Ausreichend)
  8. Akku und Energieverbrauch2,0 (Gut)
  9. Software und Zubehör2,0 (Gut)
  10. Leistung2,0 (Gut)
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Praxis5 Std. 0 Min.Max. 19 Std. 40 Min.
Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.