1. Startseite
  2. Tablet Tests
  3. Test Medion Lifetab S9714 (MD 99300) - Das beste ALDI-Tablet aller Zeiten

© Copyright by Medion. Abbildung kann abweichen.Fotogalerie (9)
Bilder zum Test: Medion Lifetab S9714 (MD 99300) - Das beste ALDI-Tablet aller Zeiten

Mehrere hundert Meter lange Schlangen schon Stunden vor der Eröffnung der Filialen. Was früher bei ALDI zum Alltag gehörte, das kann heutzutage nur noch Apple erreichen. Doch fast jeden Monat überrascht der Discounter in Kooperation mit Medion mit preiswerten und leistungsstarken Geräten. Dabei werden auch Trends wie Ultrabooks, Tablets und Windows 8 aufgenommen. Mit dem Medion Lifetab S9714 (MD99300) steht ab dem 6. Dezember 2012 nun ein weiteres Google Android 4.0 Gerät in den Regalen für Schnäppchen-Jäger bereit. Für 399 Euro bekommen Interessenten aktuelle, leistungsstarke Komponenten, ein großes 10 Zoll IPS-Multitouch-Display samt 32 GB Speicher und UMTS-Verbindung.

Rein optisch macht das Lifetab S9714 einen sehr guten Eindruck. Die Front erinnert an das Apple iPad, hebt sich allerdings durch spitz zusammenlaufende Seitenränder leicht ab. Der schwarz-glänzende Bildschirmrahmen ist an jeder Seite annähernd daumendick und zieht aufgrund der darüber liegenden Glasplatte Fingerabdrücke magisch an. Die Rückseite hingegen setzt auf mattierte Elemente in grauer Farbgebung. An der oberen und unteren Querseite sind zudem Kunststoffleisten im Metall-Look angebracht, die das Design noch etwas aufpeppen. Der größte Kontrast ist mit dem silber glänzenden Lifetab-Logo gegeben. Im Preisbereich unter 500 Euro müssen wir natürlich auf Leichtmetalle wie Aluminium und Magnesium verzichten. Nach einem billigen Plastik-Tablet fühlt sich das Medion Lifetab S9714 jedoch nicht an. Vor allem die angerauten Oberflächen sorgen für einen guten Halt. An unseren Verwindungstests scheitert das 10 Zoll Gerät jedoch. Bei starker Druckausübung an der Rückseite gibt vor allem der Bereich rund um die Kamera nach und bescheinigt das mit entsprechender Geräuschkulisse. Bei gleichen Versuchen an der Front konnten wir den Bildschirm sogar von der Rückseite lösen und uns das Innere des Lifetab S9714 ansehen. Otto Normalverbraucher wird sich jedoch selten in diese Situation begeben. Für unterwegs oder zum Surfen auf der Couch reicht die Verarbeitung allemal aus.

Mit Hilfe eines MicroUSB 2.0 Anschlusses inklusive USB-Host-Funktion nimmt das Medion Lifetab S9714 die Verbindung zum PC und via mitgelieferten Adapter auch zu externen Festplatten, Mäusen oder Tastaturen auf. Fernseher, Monitore oder Beamer finden am MicroHDMI-Slot Platz. Ein Kabel auf den normalgroßen HDMI-Standard befindet sich ebenfalls im Lieferumfang. Das beiliegende Headset kann – genauso wie externe Sound-Anlangen – am 3,5 Millimeter Klinke-Port angeschlossen werden. Die beiden internen Stereo-Lautsprecher sorgen jedoch schon für einen sehr guten, wenn auch nicht übermäßigen laut Klang. Mit Dolby Mobile und der Bassverstärkung werden sogar Tiefen gut betont und bei maximaler Lautstärke ist kein Übersteuern der Höhen erkennbar. Kabellos kommuniziert das Medion Lifetab S9714 über WLAN 802.11n, Bluetooth 4.0 und UMTS / 3G. Ein entsprechender Einschub für eine SIM-Karte befindet sich an der Rückseite des Tablets. Gleiches gilt für die Speichererweiterung via MicroSD-Karte. Für einen direkten Start im UMTS-Netz liegt dem Tablet eine ALDI-Talk SIM-Karte bei, die bereits ein Prepaid-Startguthaben von 10 Euro mit sich bringt. Des Weiteren befinden sich ein Reinigungstuch, eine Tragetasche und eine mattierte Displayschutzfolie in der Originalverpackung des Geräts.

Medion und ALDI versuchen das vorinstallierte Google Android 4.0 Betriebssystem so sauber wie möglich zu halten. Dennoch profitieren Käufer von einer Polaris Office Vollversion, dem Kaspersky Tablet Security Virenschutz und von verschiedenen Reise- und Shopping-Apps wie eBay, HRS, myTaxi und Lieferando. Widgets auf dem Homescreen leiten zudem auf verschiedene ALDI-Webseiten oder Medion Services weiter. Der angekündigte Lifestore mit zum Play Store ergänzenden Apps steht allerdings noch nicht zur Verfügung.

Technische Daten

Display:10" IPS TouchAuflösung:1280 x 800
Prozessor:NVIDIA Tegra 3 T30L / 1.2 GHzGrafikkarte:NVIDIA Geforce ULP (Tegra 3)
Festplatte32 GBRAM:1 GB
Plattform:Android 4.0 Ice Cream Sandwich
Akkulaufzeit:9 Std.Gewicht:0.63 kg
B x H x T:25.7 cm x 18.6 cm x 0.99 cmFarbe:grau schwarz

Auf dem Prüfstand

Unter der Kunststoffverkleidung des Medion Lifetab S9714 (MD99300) arbeitet ein Nvidia Tegra 3 T30L Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 bis 1,3 GHz. Von den insgesamt drei verfügbaren Tegra 3 Chips ist der T30L der leistungsärmste. Die synthetischen Benchmarks und unser Alltags-Test mit verschiedenen Apps bescheinigen dem 10 Zoll Tablet jedoch eine gute Performance. Egal ob bei Filmen, Spielen, Musik oder dem Surfen im Internet - Ruckler oder lange Ladezeiten traten nicht auf. In wie weit der Chip für die Zukunft gewappnet ist, hängt von den App-Entwicklern ab. Bereits zur CES 2013 in Las Vegas werden neue, stärkere Prozessoren erwartet, die vor allem Entwicklern von Spielen mehr Freiheiten einräumen. Im Vergleich zum neuen Samsung Google Nexus 10 Tablet ist das von uns getestete Medion Lifetab S9714 circa 20 bis 35 Prozent langsamer als der preislich gleichwertige, jedoch ausverkaufte Konkurrent von Google. Dieser bietet aber weniger Speicherplatz, keine Speichererweiterung und auch die UMTS-Verbindung fehlt ihm. Damit und mit dem großen Zubehörpaket kann das ALDI-Tablet ausgleichen.

Der 10 Zoll Bildschirm des Medion Lifetab S9714 zeigt eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Gleichzeitig arbeitet er mit der modernen IPS-Technologie und bietet somit eine deutlich stärkere Blickwinkelstabilität als andere Tablets dieser Preisklasse. Die Ausleuchtung ist mit 315 Candela pro Quadratmeter im Durchschnitt auch für den Außeneinsatz geeignet. Bei einer Maximalausleuchtung treten allerdings immer noch Spiegelungen und Helligkeitsverluste auf, vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung. Abhilfe kann hier die mitgelieferte, mattierte Displayschutzfolie schaffen. So verzichtet man zwar auf den knackigen Kontrast des glänzenden Bildschirms, reduziert aber Reflektionen deutlich. An dieser Stelle sollte darauf geachtet werden, dass die Folie ohne eingeschlossene Luftblasen aufgetragen wird. Nur so kommt der Vorteil richtig zur Geltung und die Nutzung im Freien wird verbessert.

Medion selbst verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden. Nach ausführlichen Tests steht fest, dass damit sogar die praktische Akkulaufzeit im Betrieb mit WLAN, Browser, Filmen, Apps und Musik gemeint ist. Im Leerlauf, bei deaktivierten Funkverbindungen und minimierter Displayhelligkeit, erreicht das Medion Lifetab S9714 sogar über 13,5 Stunden mit nur einer Akkuladung. Im Durchschnitt kommen wir auf eine Ausdauer von 8 Stunden und 45 Minuten abseits der Steckdose. In Situationen der Höchstleistung kann sich das 10 Zoll Tablet schon einmal stark erwärmen. Dabei bleibt das ALDI-Tablet extrem kühl. Bei normaler Raumtemperatur von bis zu 23 Grad Celsius zeigt das Medion Lifetab S9714 eine Durchschnittstemperatur von 26,4 Grad Celsius.

Zusammenfassung

Für 399 Euro kann das Medion Lifetab S9714 als echtes Schnäppchen bezeichnet werden. Wer nun mit einem minderwertigen Produkt vom Grabbeltisch rechnet, der liegt falsch. Das 10 Zoll Tablet kann sich durch den leistungsstarken Nvidia Tegra 3 Chip und der guten Ausstattung mit 32 GB Speicher, UMTS-Modul und hellem IPS-Multitouch-Display deutlich von der Konkurrenz absetzen. Hinzu kommt ein großes Zubehörpaket, was neben verschiedenen Adaptern auch eine Tragetasche und eine matte Displayschutzfolie beinhaltet. Da stellt sich die verbesserungswürdige Verarbeitung fast schon in den Hintergrund. Wer für ein Tablet nicht mehr als 400 Euro ausgeben möchte, ist mit dem Medion Lifetab S9714 bestens beraten. Besser kann nur das derzeit ausverkaufte Google Nexus 10 von Samsung abschneiden.


Andere Tablets von Medion - Jetzt anzeigen

Andere Tablets von Medion - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck2,0 (Gut)
  2. Display2,0 (Gut)
  3. Eingabegeräte2,0 (Gut)
  4. Temperatur1,5 (Sehr gut)
  5. Lautsprecher2,0 (Gut)
  6. Akku und Energieverbrauch2,0 (Gut)
  7. Software und Zubehör1,0 (Sehr gut)
  8. Verarbeitung2,5 (Gut)
  9. Anschlüsse1,5 (Sehr gut)
  10. Leistung (Spiele)2,0 (Gut)
  11. Leistung (Anwendungen)2,0 (Gut)
Benchmark
BenchmarksErzielter MesswertBestwert aller Tests
Google V81352 Pkt.Max. 10241 Pkt.
Sunspider1781.2 msMin. 285.6 ms
Smartbench 20124076 Pkt.Max. 9866 Pkt.
Linpack (Android)131544 MFLOPSMax. 1014670 MFLOPS
Geekbench 21478 Pkt.Max. 6210 Pkt.
NenaMark 254.9 fpsMax. 60.8 fps
Basemark ES 2.011.87 fpsMax. 59.98 fps
Antutu10918 Pkt.Max. 67413 Pkt.
Vellamo HTML51442 Pkt.Max. 5893 Pkt.
Vellamo Metal386 Pkt.Max. 2704 Pkt.
Quadrant3832 Pkt.Max. 23945 Pkt.
niedriger ist besserhöher ist besser
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Vollast3 Std. 51 Min.Max. 12 Std. 30 Min.
Maximal13 Std. 38 Min.Max. 50 Std. 59 Min.
Praxis8 Std. 45 Min.Max. 19 Std. 40 Min.
Kommentare (4)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.