1. Startseite
  2. Smartphone Tests
  3. Test Nokia Lumia 620 Grün - Mittelklasse zum Einstiegspreis

© Copyright by Nokia. Abbildung kann abweichen.Fotogalerie (2)
Bilder zum Test: Nokia Lumia 620 Grün - Mittelklasse zum Einstiegspreis

Die Nokia Lumia Smartphones heben sich durch knallige Farbgebung angenehm vom klassischen Schwarz-Weiss-Silber der Konkurrenz ab. Das Nokia Lumia 620 legt noch eine Schippe drauf und kommt in einem zweifarbigen Wechselcover. Der innere Part ist gelb, die transparente blaue Außenhülle färbt das Gerät jedoch grün und sorgt damit für interessante Effekte.Das mittig platzierte Nokia Logo wirft beispielsweise einen Schatten auf die gelbe, innere Rückseite. Über Druck auf die Kamera lässt sich das Innenleben aus der Hülle lösen. Unter den zahlreichen Farbvarianten finden sich auch matte und damit griffigere Außenhüllen. Das Nokia Lumia 620 ist gut verarbeitet und macht auch mit seiner Bauhöhe von 11 Millimetern einen robusten und widerstandsfähigen Eindruck. Trotzdem ist das Gerät mit 127 Gramm leicht und sehr handlich. Besonders ergonomisch sind die Lautstärkewippe, der Netzschalter und die Kamerataste angebracht.

Der Headsetanschluss wurde in das Cover integriert und verbindet sich über gefederte Kontakte. Mittig an der Gehäuseunterseite liegt der microUSB-Anschluss für die Synchronisation mit dem PC oder das Laden des 1.300 mAh Akkus. Bei den drahtlosen Verbindungen finden sich neben den Mobilfunkstandards GSM, EDGE und UMTS auch WLAN a/g/n, Bluetooth 3.0 und NFC. Letzteres ist in der Preisklasse nicht üblich. Mit bis zu 21 Mbit/s über HSDPA Kat.14 wird auch ein schnelles UMTS unterstützt. Zudem erlaubt der WLAN Hotspot das Teilen der mobilen Internetverbindung für bis zu 8 Geräte. Der interne Speicherplatz beträgt 8 GB, rund 5 GB können wir tatsächlich nutzen. Käufer erhalten zusätzlich 7 GB kostenlosen Cloudspeicher bei Skydrive. Über einen microSD-Slot kann das Platzangebot günstig um bis zu 64 GB erweitert werden. Nokia spendiert dem Lumia 620 gleich zwei Kameras, die 5 Megapixelkamera an der Rückseite mit Autofokus und LED-Blitz für Schnappschüsse und eine VGA-Frontkamera für Videochats. Beide bieten eine gute Qualität für Einsteigersmartphones. An Sensoren verbaut Nokia Helligkeits-, Lage- und Beschleunigungs-, Abstandssensor und A-GPS sowie GLONASS.

Das übersichtliche Windows Phone 8 Betriebssystem erscheint in passender Farbgebung zum Nokia Lumia 620. Die Software wurde um Nokia Dienste wie Nokia Karten, Navigation, den City Kompass und den kostenlosen Musikstreamingdienst Nokia Musik ergänzt.

Technische Daten

Display:3.8"Auflösung:800 x 480
Prozessor:Qualcomm Snapdragon S4 MSM8227 / 1 GHzGrafikkarte:Adreno 305
Festplatte8 GBRAM:512 MB
Plattform:Windows Phone 8
Akkulaufzeit:14,6 Std.Gewicht:127 g
B x H x T:6.11 cm x 11.54 cm x 1.1 cmFarbe:grün

Auf dem Prüfstand

Der Qualcomm Snapdragon S4 MSM8227 Dualcore Prozessor im Nokia Lumia 620 erreicht mit 1 GHz Takt und 512 MB Arbeitsspeicher ein flüssiges Arbeitstempo. Dass nur 512 MB Arbeitsspeicher verbaut werden, schränkt die App-Auswahl ein klein wenig ein. Besonders Spiele, welche mehr als 150 MB Ram benötigen, lassen sich erst auf den Windows Phone 8 Geräten mit 1 GB Arbeitsspeicher installieren. Die meisten Spiele laufen jedoch flüssig dank der Adreno 305 Grafikeinheit und generell vermittelt der Betrieb des Lumia 620 einen butterweichen Eindruck. Nur bei den Ladezeiten von Apps und dem Systemstart muss man etwas mehr Geduld als bei den High End Geräten aus dem Windows Phone 8 Lager mitbringen.

Das 3,8 Zoll Display mit ClearBlack Technologie hat uns wirklich positiv überrascht. Die Auflösung von 800 x 480 Pixel ist nicht wirklich spektakulär, die durchschnittliche Leuchtdichte von 526 Candela pro Quadratmeter allerdings schon. Damit ist die Lesbarkeit auch bei sehr heller Umgebung und direktem Sonnenlicht gewährleistet. Auch das maximale Kontrastverhältnis von 767:1 kann überzeugen. Der Multitouchbildschirm ist besonders empfindlich und kann wie bei anderen Smartphones der Nokia Lumia Reihe auch mit Handschuhen bedient werden. Eine ähnlich gute Figur macht der kleine Lautsprecher auf der Rückseite. Der Klang ist kräftig und bietet erstaunlich satte Mitten und Bass für die Preisklasse. Da kann das preislich ähnlich gelagerte Windows Phone 8S by HTC nicht ganz mithalten. Im oberen Lautstärkebereich übersteuert das Nokia Lumia 620 allerdings ein wenig, die Gesprächsqualität ist jedoch sehr gut.

Die Akkukapazität von 1.300 mAh mag nicht allzu üppig erscheinen, im Gegensatz zu High-End Smartphones muss das Nokia Lumia 620 jedoch trotzdem nur jeden zweiten Tag an die Steckdose. Die Batterie hat zudem den Vorteil, dass sie sich wechseln lässt. Wer permanent mit voller Helligkeit und WLAN surft, zieht den Akku erst nach 8 Stunden und 46 Minuten leer. Die Standbyzeit liegt laut Nokia bei 330 Stunden. Ein spezieller Energiesparmodus kappt die Datenverbindungen während des Standby und ermöglicht 3 bis 4 Tage Nutzung. Die kabellose Ladefunktion, die das Lumia 920 beispielsweise mitbringt, wird vom Lumia 620 allerdings nicht unterstützt.

Zusammenfassung

Das Nokia Lumia 620 bietet überraschend viel Smartphone für einen günstigen Preis. Das Gerät ist handlich und zeigt eine ordentliche Verarbeitung. Extra Bumper kann man sich dank der bunten Wechselcover sparen. Neben einem flüssigen und übersichtlichen Windows Phone 8 findet der Käufer ansprechende Nokia Apps wie die tolle Navigation, den Musikstreamingdienst Mix Radio und den City Kompass. Besonders das sehr leuchtstarke 3,8 Zoll ClearBlack Display konnte in unserem Messlabor überzeugen. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung, die Kameraqualität ebenso und wir konnten am stimmigen Gesamtpaket keine Schwächen ausmachen. Eine Alternative unter den Windows Phone 8 Modellen ist das HTC 8S mit leicht größerem Display und Akku - letzterer ist allerdings nicht wechselbar.


Andere Smartphones von Nokia - Jetzt anzeigen

Andere Smartphones von Nokia - Jetzt anzeigen

Testergebnisse im Detail
Die Einzelbewertungen im Überblick
  1. Erster Eindruck2,0 (Gut)
  2. Leistung (Spiele)2,0 (Gut)
  3. Verarbeitung2,0 (Gut)
  4. Leistung (Anwendungen)2,0 (Gut)
  5. Eingabegeräte1,5 (Sehr gut)
  6. Display2,0 (Gut)
  7. Lautsprecher2,0 (Gut)
  8. Temperatur2,0 (Gut)
  9. Anschlüsse2,0 (Gut)
  10. Akku und Energieverbrauch2,0 (Gut)
  11. Software und Zubehör1,5 (Sehr gut)
Benchmark
BenchmarksErzielter MesswertBestwert aller Tests
Google V8460 Pkt.Max. 12723 Pkt.
Sunspider2127.8 msMin. 194.3 ms
Antutu6764 Pkt.Max. 167253 Pkt.
niedriger ist besserhöher ist besser
Akkulaufzeit
AuslastungErzielter MesswertBestwert aller Tests
Praxis8 Std. 46 Min.Max. 33 Std. 10 Min.
Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.