1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Sony
  5. Sony VAIO Tap
  6. Sony VAIO Tap 11

Sony VAIO Tap 11 Tablets

Das Sony VAIO Tap 11 ist ein 11-Zoll-Tablet mit Windows 8, das für Standardanwendungen ausreichend Rechen- und Grafikleistung bietet. Für Viel- und Schnellschreiber liegt dem Gerät eine Bluetooth-Tastatur inklusive Magnetverbindung bei.  Weiterlesen

Sony VAIO Tap 11 Tablets11,6-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung
Das Windows-8-Tablet Sony VAIO Tap 11 ist mit einem 11,6-Zoll-Bildschirm ausgestattet, der sich per Gestensteuerung bedienen lässt. Aufgrund der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten kann man Blu-ray-Filme mit dem Gadget ansehen - vorausgesetzt, man beschafft sich ein externes Laufwerk, die es bereits für unter 100 Euro zu kaufen gibt. Gut ist auch die IPS-Technik, die im Display zum Einsatz kommt. Damit steht eine bessere seitliche Draufsicht zur Verfügung, da das In-Plane Switching für höhere Kontrastwerte sorgt. Zudem setzt Sony bei seinem Tablet auf die TRILUMINOS-Technik, die sonst nur in den Fernsehern des Herstellers für natürlichere Farben sorgen soll.

Sony VAIO Tap 11 TabletsHaswell-Prozessoren mit durchschnittlicher und guter Rechenleistung
Im Einsteigermodell des Sony VAIO Tap 11 werkelt eine Recheneinheit, die sich Intel Pentium 3560Y nennt. Das „Y“ weist darauf hin, dass es sich bei dem Prozessor um eine stromsparende Variante handelt. In Verbindung mit dem integrierten Grafikchip Intel HD Graphics (Haswell) sind allerdings keine Wunderdinge in Sachen Rechenleistung zu erwarten. Wer mehr Power von seinem mobilen Touch-PC erwartet, sollte zum Sony-Tablet mit Intel Core i5 4210Y 1,5 GHz greifen. Die zugehörige Grafikeinheit nennt sich Intel HD Graphics 4200.

Sony VAIO Tap 11 TabletsOrdentliche Ausstattung inkl. 8-Megapixel-Kamerachip
In Sachen Ausstattung gibt es bei den Tablets der Sony VAIO Tap 11-Serie außer dem Gewicht keinerlei Unterschiede. So sind RAM-technisch 4 Gigabyte verbaut, für die Datenspeicherung und das Betriebssystem stehen 128 Gigabyte bereit, was ausreichen sollte. Wem das platztechnisch nicht genug ist, kann die Speicherkapazität entweder mithilfe einer microSD-Karte oder einer externen Festplatte erweitern. Hierfür stehen die notwendigen Anschlüsse wie microSD- und USB-3.0-Buchse parat. Aber auch Micro-HDMI, GPS, NFC, WLAN, Bluetooth 4.0 und ein Kombi-Audio-Port gehören dazu. Der Kamerachip löst mit 1 Megapixel (Frontkamera) und 8 MP (Rückkamera) auf. Dem Tablet liegt eine Docking-Tastatur bei, die per Bluetooth Kontakt aufnimmt und via Magnetanschluss geladen wird. Weiteres Ausstattungsmerkmal: der Digitizer, also ein digitaler Stift, mit dem sich das Gadget bedienen lässt.

Bildmaterial: Copyright © Sony