1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Panasonic
  5. Panasonic Toughpad
  6. Panasonic Toughpad FZ-X1

Panasonic Toughpad FZ-X1 Tablets

Das Panasonic Toughpad FZ-X1 als Highend-Tablet dürfte der Traum jedes Außendienstmitarbeiters sein. Das quasi unkaputtbare Mini-Tablet übersteht selbst tiefere Stürze, arbeitet in fast allen Klimaregionen einwandfrei und übersteht selbst längere Bäder schadlos. Durch die vielen Features überzeugt der Handheld auch funktional.

Panasonic Toughpad FZ-X1 TabletsDas Gegenteil von schlank
Klar: Wer beim Panasonic Toughpad FZ-X1 eine Art funktionales Outdoor-Smartphone für die Hosentasche erwartet, wird enttäuscht sein. Der Handheld ist über drei Zentimeter Dick und wiegt fast ein halbes Kilogramm. Ein Spitzenwert für ein 5-Zoll-Gerät – im Negativen. Weil das Panasonic Toughpad FZ-X1 für die Hosentasche zu dick ist, gibt es eine Trageschlaufe auf der Rückseite, mit der man das Gerät sicher in der Hand halten kann. Sollte es doch mal aus derselben herausrutschen, ist das auch kein Problem: Dank der robusten Bauweise übersteht das Panasonic Toughpad FZ-X1 problemlos Stürze aus bis zu drei Metern Höhe und kann auch längere Zeit im Wasser unbeschadet überstehen. Das 5-Zoll-Display ist extrem hell und folglich auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen noch ablesbar. Die Auflösung erfüllt mit 1.280 x 720 Bildpunkten den HD-ready-Standard. Eingaben nimmt der kapazitive Touchscreen entgegen, der auch mit Handschuhen noch bedient werden kann.

Panasonic Toughpad FZ-X1 TabletsQuad-Core-Prozessor mit großem Arbeitsspeicher
Auch die inneren Werte des Panasonic Toughpad FZ-X1 können durchaus überzeugen. Um die Berechnungen kümmert sich ein Qualcomm Snapdragon APQ8064T mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 1,7 GHz pro Kern. Das Android-Tablet besitzt zudem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und erreicht dadurch eine insgesamt überzeugende Performance, die auch für anspruchsvollere Aufgaben problemlos ausreicht. Hier könnte sich eher Google Android 4.2 als Betriebssystem, als der limitierende Faktor herausstellen. Um die Bildausgabe kümmert sich ein Qualcomm Adreno 320 Grafikchip. Beim Panasonic Toughpad FZ-X1 kommt zudem ein besonders leistungsstarker Akku mit einer Kapazität von 6.000 mAh zum Einsatz. Zum Vergleich: Gängige Highend-Smartphones bieten nur sehr selten mehr als 3.000 mAh.

Panasonic Toughpad FZ-X1 TabletsGroßer Speicher und LTE-Highspeed
Dank GPS, GLONASS, LTE- und WLAN-Unterstützung ist das Panasonic Toughpad FZ-X1 praktisch überall einsetzbar. Ein spezieller Anschluss kann zum Betrieb einer Docking-Station benutzt werden, die man zusätzlich erwerben kann. Der integrierte Speicher hat eine Kapazität von 32 Gigabyte und lässt sich nachträglich per MicroSDXC-Karte um bis zu 64 GB erweitern. Die rückwärtige Kamera löst mit 8 Megapixeln auf und bietet nebst Autofokus auch einen LED-Blitz. Zudem gibt es insgesamt vier zusätzliche Hardware-Knöpfe, die vom Nutzer programmiert werden können.

Bildmaterial: Copyright © Panasonic