1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. ODYS
  5. Odys Rapid
  6. Odys Rapid 10

Odys Rapid 10 Tablets

Das Odys Rapid 10 ist ein LTE-fähiges 10-Zoll-Tablet der Einsteigerklasse. Nicht mehr, und nicht weniger. Besondere Stärken muss man bei dem Tablet mit der Lupe suchen. Wer keinen Wert auf Top-Hardware und eine gute Kamera legt, kann beim Odys Rapid 10 aber fündig werden.  Weiterlesen

Odys Rapid 10 TabletsSchlichtes Design
Unter der rauen Masse an erhältlichen Tablets fällt das schwarze Odys Rapid 10 mit seiner matten Textur und den leicht abgerundeten Kanten kaum auf. Es ist mit einer Tiefe von 8,6 mm relativ schlank und mit einem Gewicht von 635 Gramm recht leicht für ein 10-Zoll-Tablet. Die größte Fläche nimmt auf der Vorderseite das Display ein, das mit exakt 10,1 Zoll in der Diagonale und einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten nicht gerade einen Blumentopf für die Schärfe der Darstellung gewinnt. Die Beschichtung soll für knackigere Kontraste sorgen, führt im Freien jedoch auch schnell mal dazu, dass Licht unschön in die Augen des Betrachters reflektiert wird. Anschlüsse finden sich lediglich der obligatorische für USB zum Laden und Übertragen von Daten sowie der Kopfhörer-Ausgang.

Odys Rapid 10 TabletsOrdentliches Arbeitstempo
Das Odys Rapid 10 wird von einem Mediatek MT8372 angetrieben, einem älteren SoC, das mit vier Kernen ausgestattet ist, die mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,3 GHz arbeiten. Ob das „Rapid“ im Namen des Tablets damit so passend ist, sei dahingestellt, für ein vernünftiges Arbeitstempo reicht der Chip aber, solange man nicht zig Anwendungen gleichzeitig geöffnet lässt und die neuesten 3D-Kracher auf dem Tablet zocken möchte. Dafür fehlt dem ARM Mali-T720 MP2 Grafikchip schlicht die Puste. Der Arbeitsspeicher besitzt eine Kapazität von einem Gigabyte, was für einen reibungslosen Betrieb meist ausreicht. Der Akku hat eine mit 7.500 mAh recht hohe Kapazität, die für einen ganzen Tag reichen sollte.

Odys Rapid 10 TabletsHighspeed dank LTE
Mit GPS, Bluetooth, WLAN und LTE bietet das Odys Rapid 10 die gängigsten Drahtlosstandards, die eine flexible und vielseitige Nutzung des Tablets möglich machen. Besonders LTE ist ein in dieser Preisklasse seltenes Feature, das für einen pfeilschnellen Zugang zum Internet sorgt, entsprechende SIM-Karte und genügend Datenvolumen vorausgesetzt. Der Speicher des Odys Rapid 10 hat eine Kapazität von 16 Gigabyte und ist nachträglich per MicroSDHC-Karte erweiterbar. Für Fotografen ist das Odys Rapid 10 nicht wirklich interessant, seine Kameras lösen vorn wie hinten mit jeweils nur zwei Megapixeln auf und müssen ohne Features wie Autofokus und LED-Blitz auskommen. Software-technisch gibt sich das Tablet hingegen auf dem neuesten Stand: Android 5.1 alias Lollipop kommt zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © ODYS