1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. ODYS
  5. Odys Tablets
  6. Odys Orbit

Odys Orbit Tablets

Die Odys Orbit Tablets gehören zu den günstigeren Geräten im Odys Portfolio und zeichnen sich durch ein kompaktes Gehäuse und eine schnelle Verbindung zum Internet aus – auch unterwegs. Die Preise beginnen bei ungefähr 100 Euro, dafür erhält man als Kunde einen Quad-Core-Prozessor, ein 7-Zoll-Display und LTE.

Odys Orbit TabletsOdys Orbit Tablets mit LTE-Modul
Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von günstigen 7-Zoll-Tablets, die Android als Betriebssystem nutzen – doch nicht alle davon haben auch einen schnellen Zugang zum Internet zu bieten. Die Odys Orbit Tablets schon, denn dank SIM-Karten-Steckplatz und verbautem LTE-Modul kann hier zu jedem Zeitpunkt auf die schnellstmögliche Internetverbindung zurückgegriffen werden. Das ist mit Sicherheit eines der Highlights dieser Tablet-Serie, die des Weiteren mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten möchte. Nur gut 100 Euro müssen in ein Odys Orbit Tablet investiert werden, das ist natürlich ein wirklich guter Preis, allerdings müssen im Umkehrschluss natürlich auch einige Abstriche bei den technischen Daten in Kauf genommen werden.

Odys Orbit Tablets7-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor
Die Odys Orbit Tablets kommen mit einem 7 Zoll großen – oder genauer gesagt 6,95 Zoll großen – Display daher, welches mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Leider handelt es sich hierbei nicht um ein IPS-Pandel, sodass die Inhalte bei bestimmten Blickwinkeln möglicherweise vom Nutzer nicht ganz so gut abgelesen werden können. Zu den weiteren technischen Daten gehört ein einfacher Quad-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz pro Kern arbeitet und von 1 GB RAM flankiert wird. Das ist eine durchaus gängige Kombination in dieser Preisklasse und die Anwendungsleistung sollte für einfache Aufgaben problemlos ausreichen.

Der interne Speicher der Odys Orbit Tablets ist – und auch damit konnte man rechnen – lediglich 8 GB groß, glücklicherweise kann der interne Speicher aber durch das Einsetzen einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Auch zwei Kameras haben die Geräte selbstverständlich zu bieten, das Modell auf der Rückseite löst mit 2 Megapixeln auf, während auf der Vorderseite eine VGA-Kamera zur Verfügung steht. Der Akku umfasst derweil eine Kapazität von 3.000 mAh, damit sollten akzeptable Laufzeiten möglich sein.

Telefonfunktion mit an Bord
Wenn man sich im Bereich von 6 bis 7 Zoll umschaut, wird man auch einige große Smartphones finden. Und prinzipiell gehen auch die Odys Orbit Tablets irgendwie als Smartphones durch, denn mit den Geräten kann auch problemlos telefoniert werden. Und dank GPS und Active GPS hat man darüber hinaus die Möglichkeit, auf eine vollwertige Navigationslösung eines Drittanbieters zurückzugreifen. Rein optisch erinnern die Odys Orbit Tablets ein wenig an große Smartphones, sie kommen mit abgerundeten Ecken und einem schlichten schwarzen Design daher.

In Sachen Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android 4.4.4 KitKat, womit man als Kunde Zugriff auf den gesamten Google Play Store mit all seinen Apps und Anwendungen hat. Insgesamt sind die Odys Orbit Tablets für diesen Preis mit Sicherheit keine uninteressanten Geräte, vor allem wegen LTE und der Telefonfunktion eben.

Bildmaterial: Copyright © ODYS