1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Nvidia
  5. Nvidia Shield
  6. Nvidia Shield Tablet

Nvidia Shield Tablet Tablets

Nvidia Shield Tablet ist der erste Tablet-PC des Herstellers von Grafikprozessoren und Chipsätzen. Der Flachrechner kommt mit einem kompakten Display und einem schnellen Nvidia Tegra K1-Prozessor. Zielgruppe sind vor allem Gamer, was sich durch die Anschlussmöglichkeit von Controllern bemerkbar macht, und Nutzer, die multimediale Inhalte gerne mobil genießen.  Weiterlesen

Nvidia Shield Tablet TabletsSpielen auf acht Zoll
Nvidia hat seinen Tablet-PC Nvidia Shield Tablet mit einem acht Zoll großen Display ausgerüstet. Die Anzeigefläche stellt 1.920 x 1.080 Bildpunkte, also Full HD, dar. IPS-Technologie sorgt für eine gute Ablesbarkeit, auch aus einem steilen Einblickwinkel. Für die Pixelplatzierung ist eine Nvidia Kepler GK20A-Grafikeinheit zuständig. Über einen HDMI-Ausgang lässt sich das Videosignal im stationären Einsatz auf einen externen Flachbild-Fernseher übertragen. Mit Miracast qualifiziert sich Nvidia Shield außerdem als HD-Settopbox, um Inhalte über eine schnurlose Verbindung auf dem HD-Fernseher anzuzeigen.

Nvidia Shield Tablet TabletsReichlich Power für Spiele
Im 9,2 Millimeter flachen Gehäuse des Nvidia Shield Tablet arbeitet eine Nvidia Tegra K1 T124-Zentraleinheit. Die CPU verfügt über vier Rechenkerne und liefert eine Taktung von 2,2 GHz. Damit speicherhungrige Prozesse keine Probleme bereiten, wird der Prozessor mit zwei GB Arbeitsspeicher kombiniert. Ausgeliefert wird der Flachrechner mit Google Android 4.4 („Kitkat“). Das Gerät ist aber nach Herstellerangaben für Android 5.0 („Lollipop“) vorbereitet. Der interne Speicher des Tablet-PCs ist modellabhängig mit 16 oder 32 GB konfiguriert.

Nvidia Shield Tablet TabletsJede Menge Ausstattung
Im drahtlosen Netzwerk funkt das Nvidia Shield Tablet nach der zügigen Norm 802.11 b/g/n. der neuere 802.11 ac-Standard ist nicht an Bord. In der kleinen Speicherausführung ist der Tablet-PC nur über einen Router mit dem Internet zu verbinden. Die 32-GB-Variante verfügt über einen SIM-Karteneinschub und geht per UMTS/LTE auch ortsunabhängig online. Über den integrierten Stylus lassen sich Zeichnungen erstellen. Auch eine Handschrift-Erkennung per App ist an Bord, um Notizen vom digitalen Stift umzusetzen. Bluetooth 4.0 sorgt für eine kabellose Verbindung zu externer Hardware, wie Lautsprechern.

Bildmaterial: Copyright © Nvidia