1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Microsoft
  5. Microsoft Surface
  6. Microsoft Surface 2

Microsoft Surface 2 Tablets

Viele Upgrades und Verbesserungen sollen die Schmach um das Microsoft Surface RT vergessen machen. Microsoft gelingt ein gutes Tablet zu einem angemessenen Preis. Jetzt entscheiden die Nutzer, wie es mit dem Hersteller in Sachen Tablet weitergeht.  Weiterlesen

Microsoft Surface 2 TabletsJetzt aber
Der Start war für das Microsoft Surface RT sicherlich suboptimal. Mit seinem ersten Windows 8 RT -Tablet flog der alteingesessene Hersteller mächtig auf die Schn… Nase, musste man doch 900 Millionen Dollar in der Bilanz abschreiben. Die Konkurrenz bestehend aus Droiden und Äpfeln zeigt sich, sowohl mit dem jeweiligen App-Angebot, als auch Preis und Gesamtpaket deutlich besser aufgestellt. Das Microsoft Surface 2 soll als Nachfolger nun vieles richtig, aber eben auch alles besser machen. Während das Äußere nur wenig verändert wurde, liegt der Fokus auf den inneren Werten. Hervorzuheben ist hier der Quad-Core-Prozessor, der als NVIDIA Tegra 4 T40 mit jeweils 1,7 GHz arbeitet. Die Grafiklösung ist mit einer entsprechenden NVIDIA GeForce ULP (Tegra 4) ebenfalls ein gutes Upgrade gegenüber dem Vorgängermodell.

Microsoft Surface 2 TabletsViele Verbesserungen
Dem Prozessor stehen mit 2 GB Arbeitsspeicher angemessen viel Platz zur Verfügung, um seine Stärken auch beim Multitasking auszuspielen.Der interne Speicher beträgt wahlweise 32 oder 64 GB. Das 10,6 Zoll Multi-Touch-Display des Microsoft Surface 2 ist schick, und löst mit 1.920 x 1.080 auch hoch auf. Die Eingabe funktioniert mit den Fingern ebenso schnell und reibungslos, wie per Digitalstift. Die beiden Kameras wurden ebenfalls ausgetauscht und lösen nun mit 3,1 Megapixeln an der Vorder- und 5 Megapixeln an der Rück-Seite auf. Verbesserte Sensoren ermöglichen nun auch Aufnahmen bei ungünstigeren Lichtverhältnissen. Als Betriebssystem fungiert die abgespeckte Version Microsoft Windows RT 8.1.

Microsoft Surface 2 TabletsDesign und Features
Trotz wenig augenscheinlicher Veränderungen bemerkt der Nutzer, dass die Ecken etwas runder sind, und das Gehäuse aus Polykarbonat gefertigt wurde. 680 Gramm bringt das Microsoft Surface 2 auf die Waage und ist damit weiterhin nicht zu schwer in den Händen. Bezüglich der Ausstattung lässt das Tablet wenige Wünsche offen. Einzig LTE wird zunächst nicht unterstützt. Bluetooth 4.0, WLAN 802.11 b/g/n, USB 3.0, HDMI, ein Kopfhörerausgang, MHL sowie DLNA sorgen für allerlei Konnektivität. Der Akku leistet mit einer Betriebszeit von bis zu 10 Stunden auch mehr als beim Vorgänger. Das verbesserte Gerät hat die Chance, Microsoft einen besseren Stand im Tablet-Markt zu verschaffen. Warum eigentlich nicht gleich so?

Bildmaterial: Copyright © Microsoft