1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Huawei
  5. Huawei MediaPad

Tablets der Modellreihe Huawei MediaPad

Mit Tablets in Größen- und Preisklassen, die vielfältiger kaum sein können, ist der Hersteller Huawei mit seiner Huawei MediaPadSerie bei den Tablets gut aufgestellt. So bietet das Spitzenmodell ein FullHD-Display, während das Einsteigermodell vor allem mit seinen zwei Kameras und dem günstigen Preis lockt.  Weiterlesen

25 Huawei MediaPad Tablets

25 Huawei MediaPad Tablets

Große Vielfalt
Die Huawei MediaPad besteht im Grunde aus einer Reihe von Tablets zwischen sieben und 10 Zoll, die sich deutlich in Punkto Ausstattung und Hardware voneinander unterscheiden. Entsprechend groß ist die Preisspanne zwischen den Geräten. Während Einsteiger eher zum Huawei MediaPad 7 Lite oder Youth greifen, das einen 1,2 GHz bzw. einen 1,6 GHz Dual-Core-Prozessor sowie 2 Kameras bietet, dafür aber auf Extras wie GPS oder HDMI verzichten muss, ist für Aufsteiger besonders das Huawei MediaPad 10 FHD interessant, das nicht nur mit seinem FullHD-Display lockt, sondern auch einen Quad-Core-Prozessor sowie viele Extras wie Micro-HDMI und A-GPS bietet.

Tolle Displays
Huawei setzt bei seiner Huawei MediaPad Baureihe konsequent auf den Einsatz von IPS-Panels für die Bildschirme. IPS-Panel zeichnen sich zum einen durch ihre hohe Farbtreue und zum anderen durch ihre gute Blickwinkelunabhängigkeit aus, während der Schwarzwert schlechter ist als bei AMOLED-Geräten. Die kleinste Auflösung bietet das Display des Huawei MediaPad 7 Lite, das mit 1024 x 600 Bildpunkten auf seinen 7 Zoll Bildschirmdiagonale aber trotzdem noch ausreichend scharf und detailliert wirkt. Das gleich große Huawei MediaPad X1 bietet auf der gleichen Fläche 1.920 x 1.200 Bildpunkte, genau wie das Huawei MediaPad 10 FHD, allerdings auf 10 Zoll Bildschirmdiagonale.

Solide Leistung und Ausstattung
Während die 10-Zoll-Modelle der Huawei MediaPad Serie Quad-Core-Prozessoren mit extrem hoher Leistungsfähigkeit verwenden, kommen bei einigen kleineren Modellen noch Single-Core- oder Dual-Core-Prozessoren zum Einsatz, auch wenn die meisten Modelle mittlerweile auch bei diesen kleinen Geräten inzwischen auf Quad-Core setzen. Entsprechend geringere Erwartungen sind an die Leistungsfähigkeit zu stellen. Dafür bietet selbst das günstigste Tablet einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher. Zudem sind alle Geräte per Micro-SD-Slot erweiterbar, aber schon die Werksausstattung fällt mit acht Gigabyte internem Speicher sehr üppig aus. Ein Bluetooth- und WLAN-Modul bieten ebenfalls alle Tablets der Serie, auch GPS ist bei so gut wie allen Modellen vorhanden.

Bildmaterial: Copyright © Huawei