1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Google
  5. Google Nexus
  6. Google Nexus 9

Google Nexus 9 Tablets

Ohne großes Presse-TamTam hat Google das neue Google Nexus 9 vorgestellt. Es kommt überraschenderweise aus der Fertigung von HTC und verwendet als erstes Android-Tablet einen 64-Bit-Prozessor. Außerdem kommt mit Google Android 5.0 die aktuellste Version des beliebten Google-Betriebssystems zum Einsatz.  Weiterlesen

Google Nexus 9 TabletsKompakt im 4:3-Format
Das Google Nexus 9 ist ein 8.9-Zoll-Tablet und gehört damit zu den kompakteren Vertretern seiner Zunft. Es verwendet ein Display im 4:3-Format, welches mit der Auflösung von 2.048 x 1.536 arbeitet und damit eine herausragende Übersichtlichkeit bietet und besonders auch für die Darstellung von Webseiten geeignet ist. Vom Hersteller HTC hat das Google Nexus 9 seine beiden Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseitegeerbt, die dem Tablet zu einem sehr guten Klang verhelfen sollen. Die Kamera auf der Rückseite ist in der äußersten Ecke angebracht und mit einem LED-Blitz ausgestattet, was bei Tablets längst nicht selbstverständlich ist.

Google Nexus 9 TabletsTolle Performance dank 64 Bit
Um die Berechnungen beim Google Nexus 9 kümmert sich ein 64-Bit-Prozessor aus dem Hause NVIDIA. Der Tegra K1 besitzt zwar nur zwei Rechenkerne, diese takten jedoch mit 2,3 GHz und damit ziemlich hoch, außerdem verspricht der 64-Bit-Modus einen weiteren Performance-Schub, auch wenn 32-Bit-Apps natürlich weiterhin vollständig unterstützt werden. Die NVIDIA-Grafikeinheit verspricht zudem eine hohe Grafikleistung, auch bei 3D-Spielen und die Performance dürfte deutlich vor der Konkurrenz von Apple liegen. Der zwei Gigabyte große Arbeitsspeicher ist inzwischen Usus und bietet auch ressourcenhungrigen Programmen genügend Speicher.

Ordentliche Ausstattung
Wie man es bei Nexus-Tablets gewohnt ist, gibt es auch das Google Nexus 9 mit LTE- oder WLAN-only-Unterstützung. Die Speicherkapazität muss ebenfalls vor dem Kauf festgelegt werden, zur Auswahl stehen 16 der 32 Gigabyte. Neben der bereits erwähnten Hauptkamera auf der Rückseite, die mit acht Megapixeln auflöst, gibt es auch eine Frontkamera für Videogespräche und die omnipräsenten Selfies. Der Akku hat mit 6.700 mAh eine sehr hohe Kapazität, die das Android-5-Gerät den ganzen Tag lang mit Strom versorgen dürfte. Weiterhin wird an Drahtlos-Technologien Bluetooth 4.1 sowie der Kurzstreckenfunk NFC unterstützt, der zur bargeldlosen Zahlung genutzt werden kann.

Bildmaterial: Copyright © Google