1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS MeMo Pad
  6. ASUS Memo Pad 8 (ME181)

ASUS Memo Pad 8 (ME181) Tablets

Das Einsteiger-Tablet ASUS Memo Pad 8 (ME181) wird auch als ProSieben Entertainment Pad bezeichnet. Der private TV-Sender stellt nicht nur seinen Namen zur Verfügung, sondern bietet mit beiliegenden Rabattgutscheinen vergünstigte Angebote an – etwa von Maxdome oder Gymondo. Zwar lassen sich an dem Modell durchaus einige Kritikpunkte festmachen, aber diese können dem insgesamt guten Preis-Leistungsverhältnis des Modells nur marginal schaden.  Weiterlesen

ASUS Memo Pad 8 (ME181) TabletsDer Arbeitsspeicher setzt Grenzen
Im Inneren des ASUS Memo Pad 8 (ME181) gibt ein Intel Atom Z3745 Quad-Core-Prozessor den Takt (1.33 GHz) vor. Mittels Turbomodus erreicht die Einheit zeitweise 1.8 GHz und bringt mit der Intel HD Graphics (Bay Trail) zudem eine solide Grafikeinheit mit. Viele 3D-Spiele werden bei mittleren Detailstufen gut spielbar dargestellt. Der Arbeitsspeicher limitiert mit seinem 1 GB jedoch die Leistungsfähigkeit des Tablets, was sich insbesondere bei Multitasking negativ bemerkbar macht. Zwar beleget Google Android 4.4 KitKat als Betriebssystem bereits einigen Speicherplatz, dieser ist mit 16 GB in befriedigender Größe vorhanden und kann zudem per Micro-SD-Karte den eigenen Anforderungen und Vorstellungen entsprechend angepasst werden. Letzteres ist ratsam, da das Tablet bereits ab Werk über allerhand (un)nützliche, vorinstallierte Apps beinhaltet.

ASUS Memo Pad 8 (ME181) TabletsGutes Display trifft unaufgeregtes Design
Das in der Diagonale 8 Zoll große Display des ASUS Memo Pad 8 (ME181) gehört zu den stärkeren Aspekten des Tablets. So ist die Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln in Relation zu den Abmessungen des Bildschirms und dem Preis des Modells angemessen. Des Weiteren kommt IPS-Technik zum Zug. Die Darstellungen sind detailliert und farblich ansprechend, lediglich die Helligkeitswerte liegen bei einer maximalen Leuchtkraft von 315 cd/m² eher im durchschnittlichen Bereich. Das Design des 0.33 kg wiegenden Modells ist schlicht und seitens des Gehäuses kommt natürlich günstiges Plastik zum Zug, welches in den eher matten Farben Weiß, Schwarz, Violett und Gold erhältlich ist. Die Verarbeitung kann als gut bezeichnet werden und die Abmessungen des 8-Zoll-Geräts bewegen sich vergleichsweise im befriedigenden Mittelfeld.

ASUS Memo Pad 8 (ME181) TabletsGute Ausstattung, jedoch schlechte Kameras
Der Hersteller stattet das ASUS Memo Pad 8 (ME181) mit dem Zen-User-Interface und einigen eigenen Apps aus. Zudem ist noch eine weitere Medialeiste vorhanden, in welcher sich die Zusammenarbeit mit dem privaten TV-Sender abermals zeigt. Die zeitlich begrenzten Rabattangebote von selbigem sind dabei auch nur für 3 Monate kostenlos nutzbar. Die beiden Kameras können mit 0.3 und 2 Megapixeln nicht überzeugen, allerdings nutzen auch nur sehr wenige Kunden die Kamera ihres Tablets, da Smartphones hierfür zumeist bedeutend besser ausgestattet und leichter in der Handhabung sind. Neben Miracast, A-GPS samt Glonass und WLAN ist natürlich auch Bluetooth 4.0 mit von der Partie. Das Tablet zeigt sich somit vielseitig und verfügt dank eines Li-Polymer-Akkuszudem über gute Laufzeiten.

Bildmaterial: Copyright © Asus