1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS ZenPad

ASUS ZenPad Tablets

Die Reihe der ASUS ZenPad Tablets umfasst inzwischen zahlreiche Geräte mit unterschiedlichen Display-Größen, die sich insgesamt im Bereich der Mittelklasse ansiedeln. Die Preise erstrecken sich von etwa 180 bis 350 Euro und dafür erhält man als Nutzer stets ein schickes Design mit schmalen Rändern um das Display, Android als Betriebssystem und teilweise auch nützliche Extras wie ein Keyboard Dock.  Weiterlesen

ASUS ZenPad TabletsDesign spielt eine wichtige Rolle
Für viele Kunden stellt ein Tablet inzwischen auch so etwas wie ein Accessoire dar. Denn es geht hier vielen schon lange nicht mehr ausschließlich um die technischen Daten, vielmehr spielt auch das Design eine wichtige Rolle – schon gar, wenn die Geräte fast täglich benutzt werden und sie vielleicht auch im beruflichen Umfeld zum Einsatz kommen.

Die ASUS ZenPad Tablets wissen ohne Zweifel mit einem herausragenden und schicken Design zu überzeugen und somit erbringen die Geräte gewissermaßen auch den Beweis, dass ein ansprechendes Gehäuse nicht zwingend teuer sein muss. Denn die Geräte der Reihe sind teilweise schon für 180 Euro erhältlich, prinzipiell ordnet sich die ZenPad Reihe also in der (unteren) Mittelklasse ein.

ASUS ZenPad Tablets mit hochwertigen Displays
Der Fokus des Herstellers liegt hier – abgesehen vom Design – auf den Displays. Diese nehmen nämlich nicht nur einen Großteil der Fläche ein, sie wissen auch mit tollen Farben und ansprechenden Darstellungen zu überzeugen. Dafür sorgt beispielsweise die IPS-Technologie, die bei jedem Tablet der Reihe zum Einsatz kommt. Darüber hinaus setzt ASUS auf eine ganze Palette von weiteren Technologien (ASUS TruVivid, ASUS Bluelight Filter usw.), um die Bildschirme weiter zu verbessern.

Prinzipiell gibt es die ASUS ZenPad Tablets in drei verschiedenen Größen: 7 Zoll, 8 Zoll und 10,1 Zoll nämlich. Die 7-Zöller sind dabei natürlich am günstigsten, während die 8- und 10,1-Zoll-Geräte mit etwas teureren Preisen zu Buche schlagen. In Sachen Hardware vertraut ASUS stets auf Prozessoren aus dem Hause Intel und spendiert auch den günstigsten Geräten der Reihe schon 2 GB RAM. Die Akkulaufzeit fällt in der Regel angenehm hoch aus und selbstverständlich verfügen die Geräte auch über Extras wie zwei Kameras und verschiedene Anschlussmöglichkeiten.

Teilweise mit Keyboard Dock erhältlich
Einige der ASUS ZenPad Tablets positioniert der Hersteller als sogenannte 2-in-1-Geräte, die inklusive Keyboard Dock erhältlich sind. So lassen sich die Devices ohne Probleme in einen mobilen Arbeitsplatz verwandeln, wenn man beispielsweise gerade unterwegs oder auf Reisen ist und berufliche Aufgaben erledigen muss. Als Betriebssystem fungiert stets Android in einer relativ neuen Version und in der Regel wird Googles OS mit der eigenen ZenUI kombiniert.

Schlussendlich lässt sich festhalten, dass die ASUS ZenPad Tablets im Normalfall mit ansprechenden technischen Daten, einem schicken Design und einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen wissen.

Bildmaterial: Copyright © Asus