1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Archos
  5. Archos Cobalt
  6. Archos 70 Cobalt

Archos 70 Cobalt Tablets

Das Archos 70 Cobalt ist eines der günstigsten Tablets überhaupt und richtet sich entsprechend vornehmlich an Einsteiger. In Punkto Ausstattung muss sich das Gerät dennoch nicht verstecken: Dual-Core-Prozessor, HDMI-Ausgang, Speicherkarten-Slot und Webcam zeigen, dass man für ein vielseitiges Tablet kein Vermögen bezahlen muss.  Weiterlesen

Archos 70 Cobalt TabletsLeichtes Gehäuse
Die 7-Zoll-Tablets der Archos 70 Cobalt Serie sind auf mobilen Komfort optimiert und sollen entsprechend schlank und leicht sein. Während das erste Modell dieser Serie diesem Anspruch mit seinen 690 Gramm noch nicht wirklich gerecht wird, ist das Archos 70b Cobalt mit unter 300 Gramm sehr leicht und mit einer Bauhöhe von 9,3 Millimetern zudem extrem schlank. Bei allen Modellen der Serie kommt ein 7-Zoll-Display (daher der Name) zum Einsatz, das mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten arbeitet. Archos verwendet ein TN-Panel, das außer schnellen Reaktionszeiten und einem günstigen Preis keinerlei Vorteile zu bieten hat.

Archos 70 Cobalt TabletsSolide Leistung für den Alltag
Da es sich bei der Archos 70 Cobalt Serie um Einsteiger-Tablets handelt, kommen einfachere SOCs von Rockchip zum Einsatz. Dabei handelt es sich stets um Dual-Core-Prozessoren, wie den Rockchip RK3026 mit einem Gigahertz Taktfrequenz. Als Grafiklösung kommt stets ein ARM Mali-400 MP4 zum Einsatz, der über vier Grafikprozessoren verfügt und eine gute Performance in Spielen abliefert. Trotz der Konzeption als Einsteiger-Tablet können die Archos-Tablets Videos mit einer Auflösung von bis zu 1.920 x 1.080 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde ruckelfrei wiedergeben. Auch in vielen Spielen und Apps machen die Tablets eine gute Figur, auch wenn die ein oder andere Bedenksekunde beim Betrieb möglich ist. Größter Flaschenhals dürfte der nur 512 MB kleine Arbeitsspeicher sein, was für das JellyBean-Android zu wenig ist.

Archos 70 Cobalt TabletsViel Ausstattung fürs Geld
Bedenkt man den günstigen Preis der Tablets der Archos 70 Cobalt Serie, kann sich die Ausstattungsliste durchaus sehen lassen. Neben einem acht Gigabyte großen internen Speicher, der per Micro-SD-Karte um bis zu 32 bzw. 64 Gigabyte beim neueren Archos 70b Cobalt erweitert werden kann, gibt es einen Mini-HDMI-Ausgang zum Betrieb eines externen Bildschirms, und auch eine Webcam für Videogespräche und Selfies ist vorhanden, auch wenn diese mit der eher niedrigen Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten auflöst. Der Akku bietet eine Kapazität von 5.000 mAh beim älteren und 3.000 mAh beim neueren Modell, ein Tribut, der wohl der schlanken Bauweise gezollt wurde. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.2 alias JellyBean zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Archos