1. Startseite
  2. Tablets
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple iPad
  6. Apple iPad Air

Apple iPad Air Tablets

Das Apple iPad Air ist ein Update des Tablets, das ohne weitreichende Innovation und Verbesserungen auskommt, wenn man von dem leichteren Gewicht, und den kompakteren Maßen einmal absieht. Einziges Highlight ist, im Vergleich zu früheren Geräten, der verbesserte Prozessor.  Weiterlesen

Apple iPad Air TabletsLeichter und dünner
Das im Vergleich zum Vorgänger deutlich leichtere Apple iPad Air trägt seinen Namenszusatz zu Recht. Wo das Apple Ipad in der vierten Generation noch 652 Gramm wog, ist die Wi-Fi Variante der aktuellen Geräte mit 469 Gramm äußerst leicht geraten. Dies macht sich vor allem durch eine erhöhte Mobilität, sowie ein deutlich verbessertes Nutzergefühl positiv bemerkbar. Das die neuen Geräte auch etwas dünner ausfallen ist dagegen nicht so augenscheinlich. Perfektion statt Innovation war wohl der Entwicklerleitsatz, da die ganz großen Neuerungen ausblieben. Lediglich der Prozessor erscheint mit dem Apple A7 als Dual-Core und mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz in neuem, leistungsfähigerem Gewand, und überzeugt mit sehr geschmeidiger Betriebsführung, was sich vor allem beim Start von komplexeren Applikationen zeigt.

Apple iPad Air TabletsQual der Wahl
Es wird vom Apple iPad Air sowohl eine Variante mit LTE/4G, als auch ohne geben. Die Wahl des internen Speichers lässt sich wie gewohnt gegen einen gehörigen Aufpreis treffen, wobei zwischen 16, 32, 64 und 128 GB gewählt werden darf. Eine Nachrüstung per SD-Slot ist wie immer nicht möglich. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB für das System ausreichend, da hier alles für ein flüssiges Erlebnis optimiert wurde. Das 9,7 Zoll Retina-Display verfügt über eine fettabweisende Beschichtung und löst mit 2.048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi gut auf. Die Darstellung von Farben und Kontrasten ist, wie nicht anders zu erwarten, schön anzusehen.

Apple iPad Air TabletsAusstattungsmerkmale sitzen
Viele Veränderungen findet man bei den Features nicht. Apple iOS 7 ist natürlich seitens des Betriebssystems zu nennen. Die Primärkamera (5 Megapixel) und ihr kleiner sekundärer Begleiter (1,2 Megapixel) liefern unveränderte Aufnahmen. Die Benutzung eines USB-Slot ist weiterhin nur über einen Adapter möglich. WLAN 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Trotz gesteigerter Prozessorleistung ist die Akkukapazität mit 32,4 Wh sogar merklich gesunken, was sich allerdings nicht spürbar auf die Gesamtlaufzeit auswirkt. So bleibt das Apple iPad Air eine Optimierung hinsichtlich seines Mobilitätsaspekt und muss weiterhin für einen, verglichen mit Google Android ausgestatten Geräten, stattlichen Preis erworben werden

Bildmaterial: Copyright © Apple